Musik
Bild

Bild: www.imago-images.de

Tschüss, Band! Tschüss, YouTube! "Die Lochis" machen Schluss

Bitte was? Ja, richtig gehört. Sie sind die wohl berühmtesten Zwillingsbrüder (okay, nach den Kaulitz-Twins!), die Deutschland zurzeit hat. Doch jetzt machen "Die Lochis" Schluss.

Heiko und Roman Lochmann beenden ihre Bandkarriere als "Die Lochis" und machen außerdem bald ihren YouTube-Channel (ca. 2,7 Millionen Abonnenten) dicht. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Was ist da bitte los? Roman sagte zur "Bild": "Manchmal muss sich ein Kapitel schließen, damit sich ein neues öffnen kann."

"Die Lochis": So geht es mit Heiko und Roman weiter

Im September soll laut Medienbericht noch das neue Album "Kapitel X" erscheinen – es wird das letzte "Die Lochis"-Album sein. Auch eine Abschlusstour soll es demnach noch geben. Danach ist Schluss mit "Die Lochis".

Wie die "Bild" weiter berichtet, wollen die beiden Zwillinge, die nächste Woche 20 Jahre alt werden, dem Show-Business weiter erhalten bleiben. Auch Solo-Projekte könnte es demnach geben – ebenso wie neue, gemeinsame Musik-Projekte. Nur eben nicht mehr in der jetzigen Form als "Die Lochis".

Heiko Lochmann sagt:

"Wir spüren seit einiger Zeit eine Veränderung, was in unserem Alter ziemlich normal und natürlich ist. Bei uns Brüdern nur eben in geballter Form."

"Bild"

Wir sind verwirrt. Dürfen wir die Lochis in Zukunft dann trotzdem noch die Lochis nennen, auch wenn es "Die Lochis" in der Form nicht mehr geben soll? Wir bitten um Aufklärung. Danke!

(hau)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aviciis Familie richtet sich an Fans: "Dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt hat"

Nach dem Tod des DJ und Musikproduzenten Avicii hat die Polizei in Oman nach Berichten des schwedischen Rundfunks nichts Verdächtiges bei einer Autopsie gefunden.

Während ein Verbrechen als Todesursache mittlerweile ausgeschlossen wird, äußerte sich die Familie des DJ zu der weltweiten Anteilnahme.

In einem Statement, dass die Familie des Musikers am Montag veröffentlichte, bedankt sie sich für die Anteilnahme von Fans auf aller Welt – und dafür, dass ihre Privatsphäre geachtet wird.

In den …

Artikel lesen
Link zum Artikel