Deutschlands Schlagerqueen, Helene Fischer, und der Pop-Titan, Dieter Bohlen.
Deutschlands Schlagerqueen, Helene Fischer, und der Pop-Titan, Dieter Bohlen.Bild: dpa/watson / Malte Ossowski / SVEN SIMON
Musik

Dieter Bohlen teilt gegen Helene Fischer aus: "Hat das nicht geschafft"

13.04.2020, 11:44

"Atemlos" hat uns vor sieben Jahren zahlreiche Ohrwürmer beschert – freiwillig und unfreiwillig. Wir wetten, der Song summt jetzt gerade auch schon wieder durch euren Kopf. 37 Wochen lang hielt sich die Single in den Top-Ten-Charts.

Ganz an die Chart-Spitze stürmte Helene Fischer mit dem Lied jedoch nicht. Der Hit, der Fischer abseits der Schlagerwelt mehr oder weniger salonfähig machte, kam nicht über den dritten Platz hinaus.

Ganz anders der Schlagerhit "Eine Nacht" von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Ramon Roselly. Der führt aktuell die deutschen Single Charts an – noch vor The Weekend und Rapper Shindy.

Charts der Kalenderwoche 15.
Charts der Kalenderwoche 15. Bild: offiziellecharts.de

Bohlen stichelt gegen Helene Fischer

Das gibt Dieter Bohlen Aufwind. Der 66-Jährige schrieb dem "DSDS"-Sieger den Siegersong – und teilt gleich gegenüber Schlagersängern, und insbesondere Helene Fischer, aus. Der "Bild"-Zeitung sagte er: "Helene Fischer und alle anderen haben das nicht geschafft."

Ramon klingt da etwas bodenständiger. "Ich würde mich freuen, von Florian Silbereisen oder Helene Fischer lernen zu können", gab er sich in der "Bild" bescheiden. Na klar, wenn jemand erfolgreich im Schlagerbusiness ist, dann die beiden.

Hier könnt ihr euch den Nummer-1-Hit anhören.

Und wer weiß, vielleicht kommt es bald zu einer Zusammenarbeit mit Silbereisen? Immerhin saß der zuletzt für den geschassten Xavier Naidoo der Jury von "DSDS".

Und für alle, die nicht mehr wissen, wie Helenes Lied klingt

(lin)

Rapper Apache 207 überrascht in Interview mit seinem Vorbild

Viele Fans von Apache 207 sind aktuell in Hochstimmung. Nicht etwa, weil der Mannheimer Rapper ein neues Album veröffentlicht hat, sondern weil sie derzeit so viel von Apache zu sehen bekommen, wie noch nie.

Zur Story