Kool Savas spricht über ein geplatztes Feature mit Capital Bra

Kool Savas hatte das Feature "Rapkiller" mit Capital Bra geplant, der sagte allerdings ab. Bild: Screenshot / Instagram / koolsavas

Rapper Kool Savas erklärt: Darum hat Capital Bra jetzt einen gemeinsamen Song abgelehnt

Nachdem Capital Bra vor Kurzem mit seinem einstmals besten Freund Samra gebrochen hat, scheint er nun auch eine weitere musikalische Zusammenarbeit abgesagt zu haben. An diesem Donnerstag erscheint das neue Release "Rapkiller" vom Rap-Urgestein Kool Savas. Dabei wird es sich um ein Feature mit der Rapperin Alies handeln, doch das war nicht von Anfang an mit einer Frauenstimme geplant.

Ursprünglich sollte nämlich statt Alies Capital Bra auf dem Track mit Savas zu hören sein. Erste Gerüchte um einen handfesten Beef der Rap-Schwergewichte machten diese Woche schnell auf Social Media die Runde. So war "Rapkiller" zumindest schon in aller Munde, bevor der Song veröffentlicht wird.

Kool Savas äußert sich zur Feature-Absage von Capital Bra

Während sich Capi seinerseits allerdings bedeckt hielt zum Streit-Verdacht mit Kool Savas, schaffte dieser nun endlich alle Gerüchte aus der Welt: Er gab eine simple und gleichzeitig ärgerliche Erklärung in seiner Instagram-Story dafür ab, wieso das Feature nicht zustande kam.

Savas sah sich durch zahlreiche Kommentare regelrecht dazu genötigt zu bestätigen, dass es eine ursprüngliche Version mit Bratan-Part gab, aber: "Ihr braucht mich da auch nicht totspammen, als wäre jetzt irgendwas Schlimmes passiert", nahm er den Spekulationen den Wind aus den Segeln. Nicht die Rapper – nur ihre beiden Terminkalender haben sich nicht miteinander vertragen:

"Mein Zeitplan und Capis Zeitplan, das hat einfach nicht gut miteinander funktioniert."

09.10.2019, Promi Fussball Event , KISS CUP 2019 emspor, v.l.Rapper Capital Bra buergerlich Vladislav Balovatsky beim Kiss Cup 2019 am Mittwoch 09. Oktober 2019 in der Max-Schmelling-Halle in Berlin

Capital Bra ist mit seinen eigenen Projekten für ein zusätzliches Feature zu eingespannt. Bild: imago images/ Jan Huebner

Savas habe bei dem für ihn wichtigen Track Druck gemacht und wollte dazu dringend auch ein Musikvideo produzieren, nach ersten Teasern zu urteilen, scheint das ebenfalls eine aufwendigere Produktion gewesen zu sein. "Capi hat selber Singles geplant, der hat seine eigene Single, der hat seine Single mit PA Sports und manchmal ist es einfach so", stellte Savas fest und weiter:

"Das bedeutet nicht direkt, dass man Streit hat oder aufeinander abgefuckt ist, nur weil eine Single nicht funktioniert. Das wäre ja geisteskrank."

So habe auch Kool Savas schon des Öfteren aus Zeitgründen oder Release-Plänen Single- und Video-Features abgelehnt, auch wenn es sich dabei um Projekte von Freunden gehandelt habe: "Das ist das Normalste der Welt."

Gemeinsame Single von Savas und Capi ist dennoch nicht aus der Welt

Außerdem sollte der erste gemeinsame Song mit Capi nicht zwischen Tür und Angel entstehen, lieber wollen sich die beiden Zeit lassen, wie Savas schließlich ergänzt: "Bevor man sagt, man muss es auf Biegen und Brechen hinkriegen, wartet man dann lieber ab und dann machen wir das ordentlich und schauen, dass der erste Song, den wir zusammen rausbringen, auch knallt."

Tatsächlich ist Capital Bra momentan wieder sehr umtriebig. Nicht nur das von Savas angesprochene Feature mit PA Sports ging erst vor Kurzem an den Start, Capi hat auch sein Pizza-Business um zwei neue Sorten erweitert. Geplant ist außerdem sein Eistee namens "BraTee", sowie neue Shisha-Tabak-Geschmacksrichtungen, die mit seinem Gesicht auf den Verpackungen vertrieben werden.

Ob es bei all den Projekten zeitnah zu einem Feature von Capital Bra und Kool Savas kommen wird, bleibt derzeit also noch unklar. Zumindest eine geplante Arena-Tour, die ursprünglich noch mit Samra stattfinden sollte und auf April bis August 2021 datiert ist, muss Capi wohl absagen.

(cfl)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Abschied vom ZDF – Claus Kleber verlässt das "heute-journal" Ende des Jahres

Was ist nur bei den Öffentlich-Rechtlichen los? Diese Frage kommt wohl unweigerlich auf, wenn man sich ansieht, wie viele Nachrichtensprecher und Moderatoren in den vergangenen Wochen und Monaten der ARD abhandengekommen sind. Nun muss auch das ZDF einen schweren Abschied verkraften. Claus Kleber kehrt dem Sender den Rücken.

Nach 19 Jahren verlässt er das "heute-journal" zum Jahresende, wie ein ZDF-Sprecher gegenüber watson bestätigte:

Die "Bild" hatte zuvor über den Abschied des …

Artikel lesen
Link zum Artikel