Filme
Bild

Bild: hbo

Emilia Clarke hat einen wichtigen Hinweis auf die Zukunft ihrer Figur bei "GoT" gegeben

Achtung! Spoiler-Alarm ... in 3, 2, 1!

Für alle, die sich trotzdem trauen: Es gibt Fan-Theorien zu "Game of Thrones", über die wir reden müssen. Die Gerüchte angeheizt hat Emilia Clarke selbst. Die Schauspielerin hat "Harpers's Bazaar" ein Interview gegeben – und das hat es in sich.

Die Drachenmutter bekommt demnach in der finalen Staffel einen neuen Look, und der wiederum könnte ein Hinweis auf das Schicksal von Daenerys sein. Natürlich nannte sie keine Einzelheiten – die Khaleesi weiß es besser –, aber sie bestätigte, dass es einen Grund dafür gibt, dass ihre Garderobe nun von Rottönen durchsetzt ist.

Ihr Look in "GoT"

In der Vergangenheit hat sich der Look von Daenerys von fließenden weißen Kleidern über die wüstentaugliche Uniform der Dothraki bis hin zu königlichen blauen Outfits und kampffreundlicher Kleidung stets weiterentwickelt.

Nun, da sie im Norden ist, um an der Seite von Jon Schnee zu kämpfen, scheint die Targaryen-Königin ihre Hausfarben etablieren zu wollen, indem sie ihren dunklen Pelzen und ihrem weißen Mantel einen Hauch von Rot verleiht.

Das sind die Theorien zu den Rottönen:

Bild

Bild: hbo

(hd)

Was meinst du? Was bedeutet das Rot?

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die komplette Liste: Diese 40 Disneyfilme kannst du in der Weihnachtszeit im TV sehen 

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Für viele ist es eine Zeit, in der man gemütlich beisammen ist. Und manch einer schaltet dann auch den Fernseher ein. Für diejenigen, die dann am liebsten Disney-Filme schauen, kommt jetzt die gute Nachricht. 

Denn im deutschen Fernsehen laufen rund um das Weihnachtsfest sage und schreibe 40 (!) Disneyfilme. Eine Auflistung aller Sendetermine gab das Unternehmen jetzt selbst bekannt. 

Hier die komplette Liste:

Dieser Text ist zuerst auf t-online.de …

Artikel lesen
Link zum Artikel