Bild

Watson jetzt auch bei Flipboard lesen

Der News-Aggregator Flipboard bietet seinen Usern die Möglichkeit, Artikel nach individuellen Interessen auszuwählen. Auch die watson-Inhalte gehören ab sofort dazu.

Damit reiht sich watson in die Liste der vielen Tages- und Wochenzeitungen sowie Blogs ein, die bei Flipboard angebunden sind. Leser können hier somit watson-Artikel aus den Bereichen Politik, Sport, Unterhaltung und Leben finden.

Die App selbst funktioniert ähnlich wie ein soziales Netzwerk. Der User kann Artikel liken und kommentieren. Das hilft Flipboard dabei, dem User einen individuellen Feed zur Verfügung zu stellen. Der Leser hat die Möglichkeit, durch das Auswählen von Interessensgebieten und Themen seine Inhalte zu personalisieren.

Im Unterschied zu anderen News-Apps folgen User bei Flipboard nicht nur ihren Lieblingszeitungen und Blogs, sondern Themengebieten. Diese können die User selbst bestimmen und jederzeit anpassen. Anhand ihrer Auswahl wird ihnen eine individuelle Artikelsammlung zusammengestellt und auf der Startseite angezeigt.

Texte von watson auch über die Flipboard-App lesen

Neben beliebten Themen wie Wirtschaft, Sport und Reise stehen auch Unterkategorien wie Streetart, Elektromobilität, Künstliche Intelligenz oder Garten zur Auswahl. Zudem können User über eine App-Funktion Inhalte up- oder downvoten.

Nichtsdestotrotz sorgt der Flipboard-Algorithmus dafür, dass die Leser über ihre Interessen hinaus mit den aktuellsten und wichtigsten Infos des Tages versorgt werden, und reichert die individuellen Leser-Feeds unabhängig von den gesetzten Filtern an.

Seit der Einführung 2010 ist Flipboard mittlerweile auf 100 Mio. monatlich aktive Leser angewachsen. Diese kommen aus über 196 Ländern und sprechen mehr als 20 Sprachen.

Ob für iOS- oder Android-Smartphones, die News-App Flipboard kann kostenlos im App Store beziehungsweise bei Google Play heruntergeladen werden.