Deutschland
Bild

Die Polizei bei einem Einsatz (Symbolfoto) Bild: iStock/getty/janniswerner

Nach schockierenden Polizei-Videos: Linken-Abgeordneter stellt Strafanzeige

Es waren zwei schockierende Videos von gewalttätigen Polizei-Einsätzen, die vergangene Woche für Empörung in den sozialen Netzwerken gesorgt haben. Die Aufnahmen stammten aus Kassel und aus Frankfurt.

Nun hat der Linken-Abgeordnete im hessischen Landtag, Torsten Felstehausen, Strafanzeige gegen die beteiligten Beamten wegen Körperverletzung im Amt gestellt.

Um diese Polizei-Einsätze geht es:

Bei einem Gegenprotest zu einer rechtsextremen Demo in Kassel am vorvergangenen Wochenende hatten die Handlungen eines Polizisten für Aufsehen gesorgt. In einem Video ist zu sehen, wie der Beamte einer am Boden sitzenden Gruppe von Demonstranten eine Flüssigkeit ins Gesicht sprüht. Mutmaßlich Pfefferspray. Außerdem packt er einen Demonstranten und zerrt ihn über die Straße.

Hier seht ihr das Video:

abspielen

Video: YouTube/Perspektive Online

Die Polizei bestätigte gegenüber der "Hessenschau" die Echtheit des Videos und teilte mit, dass eine interne Ermittlung eingeleitet worden sei.

Das zweite Video stammt vom vergangenen Wochenende aus Frankfurt am Main. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Einsatzkräfte brutal gegen eine Gruppe junger Menschen vorgehen.

Hier seht ihr ein Video aus Frankfurt:

Ein Polizeisprecher sagte: "Was auf dem Video zu sehen ist, sieht nicht gut aus. Ganz im Gegenteil. Die Vorwürfe in dem Zusammenhang kommen an. Das Vorgehen wird rechtlich überprüft werden."

Was ihr noch zu Polizeigewalt wissen solltet:

Am Wochenende berichteten außerdem das ARD-Magazin "Kontraste" und "Der Spiegel" über eine noch unveröffentlichte Studie der Universität Bochum. Das Ergebnis: Die Dunkelziffer bei Polizeigewalt sei höher als bisher bekannt.

Demnach gebe es mindestens 12.000 mutmaßlich rechtswidriger Übergriffe durch Polizeibeamte. Die Zahlen für Ermittlungsverfahren liegen aber nur bei 2000 und 2500 im Jahr.

(ll/mit dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Helene Fischer verdient an "Herzbeben" – Songwriterin verrät, was sie für den Hit bekam

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

In zwei Interviews zeigen Gauland und Höcke, was sie von einer freien Presse halten

Zwei Interviews. Zwei AfD-Spitzenpolitiker. Zwei Mal zeigen hohe AfD-Funktioniere, was sie von einer freien Presse halten.

Spoiler: Nicht allzu viel.

Der AfD-Fraktionschef und Bundessprecher Alexander Gauland stand zwar der ARD in einem Sommerinterview Rede und Antwort, den Fragen der Zuschauer im Anschluss aber wollte er sich nicht stellen. Während des Interviews fragte die Moderatorin Tina Hassel nach den Gründen. Und die Antwort ließ tief blicken. Gauland erklärte, er hätte gerne im …

Artikel lesen
Link zum Artikel