Amoklauf-Verdacht: Schüler in Flensburg mit Messern festgenommen

03.04.2019, 09:3503.04.2019, 10:27

Nach einer konkreten Drohung mit Gewalt ist ein 17-Jähriger an einer Flensburger Schule vorläufig festgenommen worden.

Er habe mehrere Messer bei sich gehabt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Ermittler waren demnach über einen Chat informiert worden, in dem "ein Amoklauf" angekündigt worden sei.

Der Schreiber habe gedroht, an diesem Mittwoch mehrere Menschen in der Schule töten zu wollen. Aufgrund dieser Nachricht vom Dienstagabend waren Beamte am Mittwochmorgen vor Ort und kontrollierten an den Eingängen. Daraufhin wurden bei dem 17-Jährigen die Messer gefunden.

Nach ersten Ermittlungen habe sich der Verdacht gegen den Schüler konkretisiert, teilte die Polizei weiter mit. Nach der Festnahme fand an der Berufsschule Unterricht statt.

(as/pb/dpa/afp)

Exklusiv

Plakate werben mit Jens Spahn für vegane Ernährung – so reagiert das Ministerium

Wer in den letzten Tagen durch Leipzig, Berlin oder München gelaufen ist, könnte sich gewundert haben: Wirbt da der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für vegane Ernährung? Dieser Eindruck entsteht zumindest bei Plakaten, die in diesen und anderen Städten zu sehen sind. Auf denen ist ein resolut dreinblickender Gesundheitsminister abgebildet, darunter steht der Slogan: "Ich verhindere Pandemien und bleibe gesund. Weil vegane Vollwerternährung das Beste für Erde, Mensch und Tier ist."

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel