Eine alte Nintendo Konsole mit passenden Controllern und dem Spiel

Eine alte Nintendo Konsole mit passenden Controllern und dem Spiel "Super Mario Kart 64" liegt auf der Spielemesse Gamescom auf einem Tisch. Bild: dpa Themendienst / Caroline Seidel

Unfassbare Summe: "Super Mario 64" wird teuerstes Videospiel der Welt

Felix Graf
Felix Graf

Videospiele werden als Sammlerstücke immer beliebter: Jetzt ist ein rund 25 Jahre altes "Super Mario 64"-Videospiel in den USA für sage und schreibe 1,56 Millionen Dollar versteigert worden. Das entspricht einem Wert von rund 1,3 Millionen Euro.

Das noch in der Orginalverpackung eingeschweißte Spiel aus dem Jahr 1996 habe damit laut dem Auktionshaus "Heritage Auctions" einen Weltrekord für ein originalverpacktes Videospiel aufgestellt. Das teilte das Haus am Sonntag in Dallas (Texas) mit.

"Der kulturelle Stellenwert dieses Titels und seine Bedeutung für die Geschichte der Videospiele ist überragend", gab das Unternehmen in einer Pressemeldung zur Auskunft.

Bei "Super Mario 64" handelt es sich um das erste 3D-Videospiel der beliebten Spielfigur. Der Zustand des Spiels sei nach Angaben des Auktionshauses "atemberaubend".

"Legend of Zelda" sorgt ebenfalls für Aufsehen

Schon am vergangenen Freitag hatte ein anderes Videospiel für Aufsehen gesorgt. Eine ebenfalls orginalverpackte Version des Videospielklassikers "The Legend of Zelda" wurde für rund 870.000 Dollar (733.000 Euro) versteigert.

Spiele der "Super Mario"-Reihe sind unter Sammlern beliebt. "Heritage Auctions" gab an, dass bereits April 2020 ein ungeöffnetes "Super Mario Bros."-Videospiel aus dem Jahre 1985 den damaligen Rekordpreis von 660.000 Dollar (etwa 556.000 Euro) erzielt habe.

Erstes "Super Mario"-Spiel 1985

Das japanische Unternehmen Nintendo hatte das inzwischen weltberühmte Videospiel "Super Mario Bros." 1985 auf den Markt gebracht. Der schnauzbärtige Klempner Mario, bekannt für seine Latzhose und rote Mütze, muss in dem Konsolenklassiker eine entführte Prinzessin retten und sich dabei durch verschiedene Welten kämpfen.

Auch Pokémon-Karten als Sammlerstücke beliebt

Der Preis für ungeöffnete Videospiele dieser Art sei stark in die Höhe geschoßen, so der Techonologieblog "The Verge".

Doch nicht nur bei Videospielen ist ein Anstieg des Sammlerwertes zu beobachten, auch der Wert von Pokémon-Karten sei ebenfalls stark gestiegen. Ebay habe sogar eine Funktion für seine App angekündigt, die das Scannen der Sammelkarten für den Verkauf auf Auktionsseiten erleichtern soll, so "The Verge" weiter.

(mit Material von dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Game-Hersteller verschenkt jetzt "Assassin's Creed 2" – aber es gibt Kritik an der Aktion

Woche fünf der Corontäne und langsam breitet sich bei euch die Langeweile aus? Nun, das muss ja nicht sein.

Frischen Wind für eure Games-Bibliothek könnt ihr euch diese Woche gratis beim Publisher Ubisoft abholen. Der verschenkt einen seiner besten Titel: "Assassin's Creed 2". Großer Wermutstropfen: Konsolen-Besitzer schauen in die Röhre.

PC-User können sich den Titel zwischen dem 14. und 17. April kostenlos über Ubisofts Download-Plattform Uplay herunterladen. In einer Mitteilung heißt es: …

Artikel lesen
Link zum Artikel