Fortnite bestraft seine jungen Spieler in China jetzt, wenn sie zu lange zocken

23.03.2019, 10:09

Wie bei jedem berühmten Spiel fürchten sich die "Erwachsenen" schnell. Damals bei "Counter Strike" lernten wir schießen, bei "World of Warcraft" verloren wir die Kontrolle über unser Leben. Beim weltweiten Spiele-Hit "Fortnite" ist das nicht anders – irgendwie sogar schlimmer. Die Sorge lässt sich kurz so umschreiben: "Asoziales Sucht-Geballere im Internet".

In China greift jetzt sogar der Staat selbst drastisch ein, um die gefühlte Bedrohung zu bekämpfen. Spielen dort jetzt Minderjährige länger als drei Stunden Fortnite, bestraft sie das Spiel selbst.

Auf reddit geht gerade ein Screenshot herum, wie das aussehen soll:

Wer also zu lange zockt, der bekommt 50 Prozent weniger Experience und die Challenges sind ganz abgeschaltet. Gemein!

Gegenüber dem US-Tech-Magazin Motherboard bestätigte Entwickler Epic Games, dass der Screenshot echt sei. Man wolle sich als Firma an die chinesischen Gesetze halten. Da geht es dann schnell auch um viel Geld. Der Gaming-Riese Tencent, dem Teile von Epic Games gehören, musste in der jüngsten Vergangenheit heftig an der Börse kämpfen, weil China neue Spiele einfach nicht auf dem Markt erlaubte.

Wie Spieler auf ihr Alter überprüft werden? In China müssen sie sich von vorne herein direkt beim Staat registrieren, um überhaupt zocken zu können.

(mbi)

So sieht das Spiel die Gäste

1 / 12
So sieht das Spiel die Gäste
quelle: bergnein/ ninja print
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

DoktorFroid will mit dir spielen - aber nur im Splitscreen!

Themen

Aus diesen 5 Gründen kannst du bei Whatsapp gesperrt werden

Es ist doch wirklich so: Die Chat-App Whatsapp ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch auch hier gibt es – wie im echten Leben auch – ein paar Regeln, an die du dich halten solltest, wenn du dort nicht gesperrt werden willst.

Du sollst keine urheberrechtlich geschützten Songs, Videos und andere Inhalte, an denen du keine Rechte hast, in deinem Whatsapp-Status teilen. Denn: Wenn du das tust und dich der Rechteinhaber meldet, dann wirst du auf Whatsapp gesperrt.

Zum Wohle deines …

Artikel lesen
Link zum Artikel