Digital
Bild

Okaaaaaaaaay?! screenshot: youtube

Glubschäugige Häuser kotzen Regenbögen? Jup, Snapchat hat ein neues Tool

Häuser erwachen zum Leben, bekommen Glubschaugen und kotzen Regenbögen. Früher brauchte man bewusstseinserweiternde Drogen, um so etwas zu erleben. Heute braucht man dafür nur noch Snapchat.

Guck:

Was zur Hölle ist das?

Am Freitag kündigte Snapchat beim "Snap Partner Summit" in Los Angeles neue Funktionen an. Unter anderem ein Augmented-Reality-Tool, mit dem Entwickler via Snapchats "Lenses"-Software ab sofort "Landmarkers" erstellen können. Damit werden zum Beispiel berühmte Sehenswürdigkeiten auf skurrile Art zum Leben erweckt.

Und so sieht das aus:

Das Flatiron-Building in New York wird zur gigantischen Pizza, das Capitol in Washington speit Konfetti und der Eiffelturm sprüht Funken:

Was gibt's sonst Neues?

Mit der smarten Snapchat-AR-Kamera kann man nun auch shoppen, Matheaufgaben lösen und Musiktitel erkennen. Außerdem lassen sich nun Hände, Körper und auch Haustiere erfassen.

Das sieht dann so aus:

So präsentiert Snapchat die Neuerungen in der App:

abspielen

Video: YouTube/Snapchat

(as)

Optische Täuschungen:

Dieser Insta-Account entspannt dich mehr als 3 Stunden Yoga

So kannst du dir selbst auf Whatsapp schreiben

Du bist gerade auf einen richtig spannenden Artikel gestoßen, aber hast keine Zeit, ihn gleich zu lesen. Oder du willst dir unbedingt etwas notieren, hast aber statt Zettel und Stift nur dein Smartphone parat: In diesem Fall wäre es doch richtig praktisch, wenn du dir selbst eine Nachricht in Whatsapp schreiben könntest, oder?

Denn: In die Messenger-App blicken wir mehrmals am Tag, vielleicht sogar am häufigsten. Wer geht schon seine Notiz-App auf dem Smartphone durch?

Das Dumme ist nur: Wer sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel