Digital
A young woman texting on the phone outdoors.

Bild: E+

WhatsApp: Mit dieser versteckten Funktion kannst du den Messenger austricksen

Eigentlich sollte man ja nicht schummeln. Eigentlich ...

Aber wenn es um praktische Funktionen bei WhatsApp geht, dann ist ein bisschen schummeln schon in Ordnung – zumindest dann, wenn es uns das Leben einfacher macht.

Seit Beginn diesen Jahres ist es so, dass wir WhatsApp-Nachrichten nur noch an bis zu fünf Menschen gleichzeitig weiterleiten können. Der Grund: WhatsApp will so Spam und Werbung im Messenger vermeiden. Doch es gibt einen Weg, das zu umgehen.

Die Funktion in WhatsApp heißt Broadcast.

Damit kannst du deine Nachrichten an bis zu 256 Menschen in deiner Kontaktliste weiterleiten. Und so geht's:

So sieht die WhatsApp-Funktion aus:

Bild

(hd)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will wirklich keiner

Viele sprechen schon vom unnötigsten WhatsApp-Feature aller Zeiten. Denn Screenshot-Süchtigen will WhatsApp nun offenbar eine Zwangs-Diät anbieten. Wie der in WhatsApp-Angelegenheiten stets bestens informierte Dienst WABetainfo.com schreibt, plant die Facebook-Tochter WhatsApp in einer Betaversion der Chat-App nun ein (von uns liebevoll getauftes) "Screenshot-Diät"-Feature.

Die Doodle-Oberfläche in WhatsApp ist sehr beliebt. Damit können Nutzer Fotos bearbeiten, in dem sie Emojis (die ein wenig …

Artikel lesen
Link zum Artikel