Digital
A young woman texting on the phone outdoors.

Bild: E+

WhatsApp: Mit dieser versteckten Funktion kannst du den Messenger austricksen

Eigentlich sollte man ja nicht schummeln. Eigentlich ...

Aber wenn es um praktische Funktionen bei WhatsApp geht, dann ist ein bisschen schummeln schon in Ordnung – zumindest dann, wenn es uns das Leben einfacher macht.

Seit Beginn diesen Jahres ist es so, dass wir WhatsApp-Nachrichten nur noch an bis zu fünf Menschen gleichzeitig weiterleiten können. Der Grund: WhatsApp will so Spam und Werbung im Messenger vermeiden. Doch es gibt einen Weg, das zu umgehen.

Die Funktion in WhatsApp heißt Broadcast.

Damit kannst du deine Nachrichten an bis zu 256 Menschen in deiner Kontaktliste weiterleiten. Und so geht's:

So sieht die WhatsApp-Funktion aus:

Bild

(hd)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Mit diesem WhatsApp-Kniff wirst du der am besten organisierte Mensch ever

Seien wir doch mal ehrlich: SMS? So 2008!

Die Älteren erinnern sich: 2009 machte sich die Chat-App WhatsApp auf, der auf 160 Zeichen begrenzten Kurznachricht das Fürchten auf den Smartphones zu lehren. Hat ganz gut geklappt.

Heute ist der Messenger aus den USA eine der am meisten genutzten Apps weltweit, über eine Milliarde Menschen haben das Programm schon aus dem Google "Play Store" heruntergeladen. Ein Leben ohne das grüne Sprechblasen-Piktogramm auf dem Homescreen?

Für viele tatsächlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel