Bild

Bild: The Image Bank

Update zum Dark-Modus bei WhatsApp – und dieses Mal sind es gute Nachrichten

Er kommt! Er kommt nicht! Er kommt! Ein bisschen ist es ja beim Dark-Modus auf WhatsApp, wie beim beliebten Spiel "Er liebt mich, er liebt mich nicht". Ein ewiges Hin und Her. Bislang ist es eine unerfüllte Sehnsucht nach dem neuen Feature für alle Fans des Messenger-Dienstes. Bislang...

Denn nun lässt ein Tweet vom Blog "WABetaInfo" aufhorchen.

Demnach scheint es, als sei WhatsApp dabei, das Problem für Android in den Griff zu bekommen.

Der Blog ist stets sehr gut über alle News zum Thema WhatsApp informiert.

So soll der augenschonende Dark-Modus aussehen:

Bild

Bild: WABetaInfo

Es scheint also nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der Dark-Modus für WhatsApp kommt. Übrigens: Diese drei anderen Features soll WhatsApp Android-Nutzern schon bald zur Verfügung stehen:

Alles zu den Neuerungen für Android bei WhatsApp kannst du hier nachlesen.

(hd)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

So sehen Emojis im Real Life aus

Das steckt hinter dem gruseligen Whatsapp-Account "Momo"

Stell dir vor, du holst dein Smartphone aus der Tasche, öffnest Whatsapp, und hast einen neuen Kontakt in deinem Chatverlauf – ohne, dass du ihn selbst hinzugefügt hast. Und stell dir vor, dieser Kontakt hat nicht nur ein gruseliges Profilbild, sondern schickt dir auch noch kryptische Nachrichten und Horror-Fotos zu. Angeblich soll genau das seit langem weltweit geschehen.

Whatsapp-Accounts mit dem Namen "Momo" und dem Bild eines verzerrten Frauen-Gesichtes sorgen für Unruhe unter den Usern des …

Artikel lesen
Link zum Artikel