Digital
Bild

Es wird dunkel: WhatsApp bekommt einen Darkmode. bild: imago

WhatsApp bekommt bald einen Darkmode – und so sieht er aus

Wenn dir WhatsApp im Dunkeln zu grell ist, hast du ein paar Optionen: Sonnenbrille aufsetzen, Licht anknipsen, Smartphone einfach mal weglegen. Macht natürlich keiner.

Deshalb sehnen sich die Nutzer nach einem Darkmode im Messenger-Dienst. Und der soll auch bald kommen, und Batterie und Augen schonen.

Das sieht zum Beispiel so aus:

Bild

bild: wabetainfo.com

Benutzen kann man den abgedunkelten WhatsApp-Modus aber noch nicht. Wie wabetainfo.com weiter berichtet, befindet sich der Darkmode nämlich noch in der Entwicklung. Wann er für iOS und Android in Gänze nutzbar ist, ist leider nicht bekannt.

(as)

Hacker – die schlimmsten Klischeebilder

So sieht der geheime Gruppenchat des DFB-Teams aus

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

++ Instagram führt neues Feature ein – und du weißt sicher, wer die Idee zuerst hatte ++

Die wichtigsten Kurz-News aus der Digital-Welt 

Instagram hat am Donnerstag ein neues Feature vorgestellt, das zunächst nur auf iOS-Geräten verfügbar sein soll: der Nametag. 

Mit dem Nametag-Feature sollst du Menschen, die du im echten Leben getroffen hast, schneller auch auf Instagram folgen können. Der Nametag ist ein scannbarer Code, den sich der Nutzer in den Einstellungen seines Profils erstellen kann. 

Scannt ein Bekannter den Code, kommt er direkt zu deinem Profil – beispielsweise indem, du ihm das gute Stück per Facebook …

Artikel lesen
Link zum Artikel