Es wird dunkel: WhatsApp bekommt einen Darkmode.
Es wird dunkel: WhatsApp bekommt einen Darkmode.
bild: imago

WhatsApp bekommt bald einen Darkmode – und so sieht er aus

27.03.2019, 11:02

Wenn dir WhatsApp im Dunkeln zu grell ist, hast du ein paar Optionen: Sonnenbrille aufsetzen, Licht anknipsen, Smartphone einfach mal weglegen. Macht natürlich keiner.

Deshalb sehnen sich die Nutzer nach einem Darkmode im Messenger-Dienst. Und der soll auch bald kommen, und Batterie und Augen schonen.

  • In einer älteren Beta-Version (2.18.100) auf iOS gab es bereits Hinweise auf einen Darkmode für Iphone-Nutzer. In der aktuellen Beta-Version (2.19.82) gibt es nun auch Hinweise auf einen Darkmode für Android-User.
  • Das Blog wabetainfo.com, welches regelmäßig WhatsApp-Entwicklungen leakt, berichtet, dass die WhatsApp-Entwickler für die aktuelle Beta-Version bereits die Optionsmenüs neu gestaltet haben.

Das sieht zum Beispiel so aus:

Benutzen kann man den abgedunkelten WhatsApp-Modus aber noch nicht. Wie wabetainfo.com weiter berichtet, befindet sich der Darkmode nämlich noch in der Entwicklung. Wann er für iOS und Android in Gänze nutzbar ist, ist leider nicht bekannt.

(as)

Hacker – die schlimmsten Klischeebilder

1 / 14
Hacker – die schlimmsten Klischeebilder
quelle: e+ / selimaksan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht der geheime Gruppenchat des DFB-Teams aus

Das steckt hinter dem gruseligen Whatsapp-Account "Momo"

Stell dir vor, du holst dein Smartphone aus der Tasche, öffnest Whatsapp, und hast einen neuen Kontakt in deinem Chatverlauf – ohne, dass du ihn selbst hinzugefügt hast. Und stell dir vor, dieser Kontakt hat nicht nur ein gruseliges Profilbild, sondern schickt dir auch noch kryptische Nachrichten und Horror-Fotos zu. Angeblich soll genau das seit langem weltweit geschehen.

Whatsapp-Accounts mit dem Namen "Momo" und dem Bild eines verzerrten Frauen-Gesichtes sorgen für Unruhe unter den Usern des …

Artikel lesen
Link zum Artikel