Digital
Woman stranding outside and texting

Bild: E+

Whatsapp: Neuigkeiten zu ersehnter Funktion – Unterschiede zwischen Android und iOS

Wenn dir Whatsapp im Dunkeln zu hell ist, hast du verschiedene Möglichkeiten: Du kannst eine Sonnenbrille aufsetzen, das Licht anmachen oder dein Handy einfach mal Handy sein lassen. Das alles macht natürlich keiner.

Die Lösung: Ein Darkmodus, oder ein Nachtmodus (die Meinungen und Gerüchte darüber, WIE der Modus, wenn er denn mal kommen wird, nun heißen soll, gingen über Monate hinweg auseinander).

Nun wissen wir: Für iOS wird die Funktion Darkmodus und für Android Nachtmodus heißen. Das ist aber auch alles ganz schön kompliziert. Das berichtet das Branchen-Blog wabetainfo.com, welches regelmäßig WhatsApp-Entwicklungen leakt nun.

Heute auch spannend:

Benutzen kannst du den abgedunkelten WhatsApp-Modus aber noch nicht. Wie wabetainfo.com weiter berichtet, befindet sich sowohl der Darkmodus, als auch der Nachtmodus nämlich noch in der Entwicklung. Wann er für iOS und Android in Gänze nutzbar ist, ist leider nicht bekannt.

Hier der Tweet zum Nachlesen:

(hd)

Das Ergebnis, wenn man Technik und alte Menschen kombiniert

Ein Tag Backstage mit einer weltbekannten Metal-Sängerin

Themen

Whatsapp will Nutzer für Missbrauch der App anzeigen

Whatsapp hat bereits strenge Richtlinien für seine Benutzer. Doch jetzt will das Unternehmen noch einen Schritt weiter gehen.

Der Messengerdienst hat sich dazu verpflichtet, rechtliche Schritte gegen Einzelpersonen oder Unternehmen einzuleiten, die gegen die Benutzerregeln verstoßen, auch wenn der Verstoß auf einer anderen Plattform begangen wird.

Derlei Verstöße können unter anderem das massenhafte Verschicken von Nachrichten sein, automatisiertes Spamming oder die "nicht-persönliche …

Artikel lesen
Link zum Artikel