International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Führende Kraft auf dem Weg zum Guten" – Die Welt trauert um Kofi Annan

Der ehemalige Generalsekretär Kofi Annan ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Das teilten die UN am Samstag mit.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres würdigte ihn als "führende Kraft auf dem Weg zum Guten".

Annan führte die Vereinten Nationen von 1997 bis 2006. Er war das Gesicht der UN und verpflichtete die Welt auf die Millenniumsziele für das 21. Jahrhundert.

Seine Motivation

Seine Ausbildung

Annan stammte aus Ghana aus einer Familie mit langer Geschichte. Als das Land 1957 seine Unabhängigkeit erlangte, stieg sein Vater auf zum Direktor der ersten ghanaischen Bank. Der Sohn studierte und machte bald im Ausland als Diplomat Karriere.

1962 trat Annan in Genf in den Dienst der UN ein und machte rasch Karriere. US-Präsident Bill Clinton setzte ihn 1997 als UN-Generalsekretär durch. Annans großer Vorteil: sein unbändiger Optimismus. 

Seine Ziele an der Spitze der UN

Clinton hatte sich mit Annans Vorgänger Bhutros Ghali überworfen. Annan hatte sich zuvor ausgezeichnet, als er vor dem ersten Irak-Krieg 1990 die Ausreise von UN-Gesandten aus Bagdad organisierte. 

Annan reformierte die UN:

Annan wusste, wovon er redete. 

Später bekannte er: 

Über den Völkermord in Ruanda

"Ich hätte mehr tun sollen, mehr warnen und Unterstützung mobilisieren müssen."

Kofi Annan

Mit Wolfgang Thierse und einem Stück der Berliner Mauer

Sein Vermächtnis

Der zweite Golfkrieg 2003 und die Instrumentalisierung der UN durch die USA brachten ihn in Gegnerschaft zum damaligen Präsidenten George W. Bush. Annans Anklage lautete: 

Über die USA

"Keine Nation kann sich Sicherheit verschaffen, indem sie die Vorherrschaft über andere sucht."

Kofi Annan

Emma Gonzalez fand bei Annan Gehör

Activist, gun control advocate, and Stoneman Douglas High School shooting survivor Emma Gonzalez participates in the National March on the NRA in front of the NRA Headquarters on August 4, 2018 in Fairfax, Virginia. Behind Gonzalez is a poster of Joaquin Oliver, slain Stoneman Douglas Highschool student. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAP20180804901 LEIGHxVOGEL

Bild: imago stock&people

Auch nach seiner Pensionierung blieb er politisch. Bis zuletzt. Den Protest von US-Schlülern gegen Amerikas Waffenlobby kommentrierte er mit den Worten. 

Über den Protest gegen die Waffenlobby

"Wenn Staatsführer ihrer Rolle nicht gerecht werden, kann das Volk die Führungsrolle übernehmen und die Anführer zum Folgen zwingen."

Kofi Annan

Kofi Annan war aufrecht und streitbar. Bis zuletzt. 

(per/dpa/afp/rtr)

Weitere Politik-News 

Nikab-Verbot der Uni-Kiel: Jetzt will eine Studentin klagen

Link zum Artikel

Errätst du, wo Politiker noch mehr verdienen als in Deutschland?

Link zum Artikel

§219a ist durch. 4 Fakten zum "neuen" Werbeverbot für Abtreibungen

Link zum Artikel

"Wenn der Staat beim Sterben hilft" - Jens Spahn steht zu seinem "Nein" bei Sterbehilfe

Link zum Artikel

Ein Tag mit Boris Palmer, dem schwarzen Schaf der Grünen

Link zum Artikel

FDP-Influencer Lindner hat jetzt einen Podcast – und der könnte... gut werden

Link zum Artikel

Warum dieser Bundestagsabgeordnete aus der SPD austritt

Link zum Artikel

Rückkehr-Aktionswochen beim BAMF: Freiwillig steht drauf, Rechtsverzicht steckt drin

Link zum Artikel

Frankreich gibt Raubkunst an Afrika zurück – das schlummert in deutschen Museen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wird die Zeitumstellung abgeschafft? Darüber wird heute im EU-Parlament gestritten

Die Pläne zur Abschaffung der Zeitumstellung in der EU kommen weiter nur schleppend voran.

Im Europaparlament in Brüssel will aber am Montag (ab 15.00 Uhr) der zuständige Verkehrsausschuss seine Position festlegen. Der letztendlich entscheidende Rat der Mitgliedstaaten hat sich bislang aber noch nicht auf eine gemeinsame Position verständigt.

Dies wäre Voraussetzung dafür, dass die Zeitumstellung wirklich abgeschafft werden kann. Während die EU-Kommission 2019 vorgeschlagen hatte, …

Artikel lesen
Link zum Artikel