Leben
Bei aller Freundschaft

Beziehung und Freunde: Was tun, wenn sie immer ihren Partner mitbringt?

Zeit zu zweit kann in einer Freundschaft so wichtig sein. Doch was, wenn immer der Partner dabei sein will?
Zeit zu zweit kann in einer Freundschaft so wichtig sein. Doch was, wenn immer der Partner dabei sein will?Bild: Pexels / Wills Santt
Bei aller Freundschaft

Meine Freundin bringt zu jedem Treffen ihren Partner mit – was soll ich tun?

09.04.2023, 10:38
Mehr «Leben»

Marie ist 23 und genervt von ihrer Freundin. Genauer gesagt: Sie ist genervt vom neuen Partner ihrer Freundin. Denn er crasht jeden Mädelsabend. Marie umschreibt die Situation so: "Ich möchte vor ihm nicht über die wichtigsten meiner Themen sprechen. Ich mag ihn zwar, aber ich kenne ihn überhaupt nicht." Sie sagt, dass sie Angst um ihre Freundschaft habe – und bittet unsere Leser:innen daher um Rat:

"Meine Freundin bringt zu jedem Treffen ihren Partner mit – was soll ich tun?"

Wir fragen für ein:e Freund:in
Freundschaften sind manchmal echt kompliziert. Weil es bei Problemen mit Freund:innen oft unterschiedliche Herangehensweisen gibt, bitten wir euch auf Instagram (hier kannst du uns folgen) um Ratschläge zu ausgewählten Fragen. Du hast auch ein Problem und möchtest eine Frage einreichen? Dann schreibe uns an redaktion@watson.de. Wir behandeln deinen Namen natürlich vertraulich und veröffentlichen Fragen immer anonymisiert. Übrigens: Am Ende des Texts liest du die Frage unserer nächsten Kolumne. Wir freuen uns auf deine Antwort!

Toby ist in den Kommentaren unter der Frage auf Instagram ein wenig verwundert über das Verhalten der Freundin: "Ich kenne es eigentlich eher, dass man zuerst fragt, ob der Partner mitkommen kann. Wenn mich ein Kumpel für einen Abend zu Hause einlädt, möchte er doch primär mich und andere Eingeladene sehen, aber nicht andere Leute."

Frisch verliebt zu sein, fühlt sich gut an. Aber kann man dennoch nicht ohne neue Liebe Freund:innen treffen?
Frisch verliebt zu sein, fühlt sich gut an. Aber kann man dennoch nicht ohne neue Liebe Freund:innen treffen?Bild: Pexels / Anna Tarazevich

Franzi rät deshalb, den Punkt offen und direkt anzusprechen und beispielsweise diese Frage zu stellen: "Hast du Lust, dass wir zwei einen Kaffee trinken gehen? Ich möchte dir von etwas erzählen und möchte nicht, dass es jemand anderes weiß."

Die große Mehrheit der Kommentierenden hält das für eine gute Idee. Immer und immer wieder ist in den Beiträgen zu lesen, dass eine gute Freundin die Sorgen verstehen werde. "Alles andere wäre nur eine oberflächliche Freundschaft, welche keine Zukunft hat", schreibt etwa "d.facee".

"In jeder zwischenmenschlichen Beziehung, ob platonisch oder romantisch, ist eine ehrliche Aussprache immer die beste Option. Wenn der neue Freund das nicht versteht, dann wäre es eher gut, mal diese Verbindung zu hinterfragen", kommentiert "whoiswhobutme".

René schrieb uns eine Mail. Er findet, dass man der Freundin die Meinung geigen solle: "Menschen, die wegen eines Partners Freunde so krass vernachlässigen, nerven. Ihr muss doch klar sein, dass du sie weiterhin brauchst. Sag es ihr. Punkt."

Wenn die Laune mal im Keller ist, kann Zeit mit der besten Freundin Wunder bewirken.
Wenn die Laune mal im Keller ist, kann Zeit mit der besten Freundin Wunder bewirken.Bild: Pexels / Ivan Samkov

"Es ist normal, dass man die ersten Monate einer Beziehung aufeinander hockt, ohne es wirklich zu merken", schreibt eine andere Userin, die sich "wasseristfeucht" nennt, und ergänzt selbstkritische Worte:

"Ich bin leider auch eine Kandidatin von der Sorte, die es einfach nicht merkt, wenn ich meine Freunde wegen einer Schwärmerei vernachlässige. Hat bei mir auch nichts damit zu tun, dass ich keinen Bock auf meine Freunde hätte, sondern neue Beziehungen nehmen meine Aufmerksamkeit besonders ein. Ich bin dann unfassbar dankbar, wenn man mich verständnisvoll darauf hinweist! Dann achte ich auch mehr darauf oder nutze Methoden, um mich mehr auf meine Freunde zu besinnen."

"Janolho" fügt mit einem Augenzwinkern hinzu, dass man das Problem nicht überbewerten dürfe: "Vielleicht ist es auch eine Phase in der Paarbeziehung, die von selber vorübergeht." "Vali" sieht es ganz ähnlich: "Einfach aushalten, das wird sich ja auch bald wieder ändern."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Die nächste Frage wartet schon – was denkst du?

Beim nächsten Mal geht es in unserer Serie "Bei aller Freundschaft" um die Frage: "Meine Freundin wurde betrogen und ich weiß davon. Wie soll ich mich verhalten?"

Gina (26) erklärt: "Ich weiß von gleich zwei Kumpels, dass der Partner einer guten Freundin sie betrogen hat – die Männer waren zusammen im Urlaub. Ich bin mir sicher, dass sie sofort Schluss machen würde und danach todunglücklich wäre. Denn Treue ist ihr wichtig. Soll ich es ihr sagen? Oder wäre es besser, mich nicht einzumischen? Was würdet Ihr tun?"

Schickt uns eure Antworten gerne per Email an redaktion@watson.de.

(sw)

Österreich führt ab März drastische Strafen für Raser ein

Noch trennen die meisten Schulkinder und ihre Eltern einen knappen Monat von den Osterferien. Für viele ist dies nach dem Skiurlaub die erste Gelegenheit im Jahr, dem Alltagsstress zu entfliehen und schon einmal ein bisschen Sonne im Süden zu tanken.

Zur Story