EU-Fähnchen und britisches Fähnchen EU-Fähnchen und britisches Fähnchen, 12.12.2018, Borkwalde, Brandenburg, Auf einem Haufen EU-Fähnchen liegt ein britisches Fähnchen. *** EU flag and British flag EU flag and British flag 12 12 2018 Borkwalde Brandenburg A British flag lies on a pile of EU flags

Bild: imago/watson montage

++ And again! Die Briten wollen morgen wieder über den Brexit-Deal abstimmen ++

Endless Brexit! Die britische Ministerin Andrea Leadsom hat am Donnerstag mitgeteilt, dass Premierministerin Theresa May das Unterhaus am Freitag erneut über den Brexit-Deal abstimmen lassen will.

Die Abstimmung am Freitag wäre dann bereits die dritte Abstimmung über den Brexit-Vertrag, den Großbritannien mit der Europäischen Union vereinbart hat.

Zuvor hatte die EU-Kommission Großbritannien nochmals aufgefordert, eine klare Linie beim Brexit zu finden. Mit Blick auf die Voten des britischen Parlaments über das mögliche Vorgehen beim EU-Austritt sagte ein Kommissionssprecher am Donnerstag: "Wir haben gestern Abend acht Neins gezählt. Wir brauchen jetzt ein Ja zum Weg nach vorn."

Die britischen Abgeordneten hatten am Mittwoch über acht Alternativen zum Brexit-Kurs der britischen Premierministerin Theresa May abgestimmt - doch hatte kein Vorschlag eine Mehrheit bekommen. Sehr klar war aber die Ablehnung der Variante, zum neuen Brexit-Termin 12. April ohne Vertrag aus der Europäischen Union auszuscheiden.

(pb/dpa)

Mehr in Kürze auf watson

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Edeka-Werbestar Marc Rebillet lacht auf Twitter über Konkurrenz-Versuch von Lidl

Mit einem Bademantel tanzt der Musiker Marc Rebillet durch einen Edeka-Supermarkt und entlockt den Produkten dabei Disco-Musik – der neue Werbespot der Supermarktkette Edeka war ein voller Erfolg. Das bleibt auch von der Konkurrenz bleibt nicht unbemerkt und so reagierte Lidl mit einem herausfordernden Social-Media-Post. Rebillet ließ sich das nicht gefallen.

In dem Post des Lidl-Accounts sieht man eine Person, die mit dem Rücken zur Kamera steht. Die Person hat lange Haare und trägt einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel