Leben

Doktor G-Punkt

Oral Sex Gap: Warum bekommen Frauen weniger Oralsex?

abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner

Die Welt ist nicht fair. Das wissen wir. Das heißt aber zugleich nicht, dass wir nichts daran ändern können. Gerade zwischen den Geschlechtern gibt es viele Ungleichheiten. Auf finanzieller, rechtlicher, wirtschaftlicher und ja, auch auf sexueller Ebene.

Beispiel gefällig?

Darf ich vorstellen. Der Oral Sex Gap.

Dahinter steckt ein Phänomen, das wohl einige von uns von heterosexuellem Sex kennen. Männer bekommen dabei häufiger Oralsex als Frauen. Und das ist nicht nur ein diffuses Gefühl, das zeigt sich auch in Umfragen.

Nach einer kanadischen Studie, bei der College-Studierende befragt wurden, gaben 63 Prozent der männlichen Befragten an, beim letzten heterosexuellen Sex Oralsex bekommen zu haben, während es bei den Frauen nur 44 Prozent waren.

“Mehr Männer als Frauen gaben an, Oralsex zu bekommen.” (Zitat aus der Studie)

Auch in einer anonymen Online-Befragung der University of Georgia zeigte sich, dass junge Frauen mehr Oralsex geben, als das sie ihn bekommen.

Diese Zahlen verblüffen ein Stück weit. Denn Umfragen zeigen auch immer wieder, dass Oralsex bei Männern wie Frauen ziemlich beliebt ist. Auch ist Oralsex für Frauen ein sehr verlässlicher Weg, zum Orgasmus zu kommen.

Aber warum dann der Gap?

Nun. Nicht nur ist die Welt nicht fair, sie ist auch nicht ganz einfach. Beim Oralsex Gap spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Auf der einen Seite ist die soziale Erwartungshaltung, das männliche Lust und männlicher Orgasmus eine Art Vorfahrtsrecht genießt, immer noch sehr stabil.

"Soziale Normen, die männliche Lust priorisieren, könnten die größere Frequenz von Oralsex an Männern erklären."
Auszug aus der Studie (London School of Hygiene)

Und auf der anderen Seite wird Oralsex an Frauen oftmals als etwas Besonderes beschrieben. Als etwas besonders anstrengendes.

In einer Studie der London School of Hygiene, bei denen 16-18-Jährige nach ihren Einstellungen zu Oralsex befragt wurden zeigte sich, dass junge Männer Vulvas oft sehr negativ beschreiben. Die jungen Frauen wiederum hielten Oralsex an Männern für einfacher und gaben an, Scham wegen ihrer Vulva zu empfinden.

“Die Berichte von Frauen über Oralsex waren dominiert von Ängsten, dass ihre Vulva dabei zu stark wahrgenommen, beurteilt und dann von Männern diskutiert werden würde.”
Auszug aus der Studie

Mit anderen Worten: Wie schade! Denn Vulven sind, genau wie Penisse, nun einmal nichts zum schämen. Doch Scham lässt sich auch nicht mit dem Hauruck-Verfahren bekämpfen. Viele kleine Schritte sind notwendig. Die Sexualpädagogin Agi Malach rät Frauen daher, sich intensiv mit ihrem Geschlechtsteil zu beschäftigen. Einen Spiegel in die Hand zu nehmen und zu schauen: Wie sieht es aus, was mag man an sich, wovor hat man Sorgen? Und falls es die gibt, die Sorgen dann auch mit dem Gegenüber teilen.

Gemeinsam besprechen, was man fühlt und fühlen möchte. Auch das ist vielleicht nicht ganz einfach, aber der erste Schritt zu ein bisschen mehr Gleichberechtigung.

Zumindest beim Sex.

Die Sexualpädagogin Agi Malach ist Referentin zu verschiedenen Themen rund um Sexualität und betreibt das Label "Vulvinchen".

Das könnte dich auch interessieren:

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wenn gesundes Essen krank macht – Charlotte leidet an Orthorexie

Alle wollen gesund essen. Mehr Vitamine, weniger Fett, #cleanfood. Das wird für immer mehr Menschen zum Zwang, auch für die Genferin Charlotte Teuscher. Orthorexie – bis man vor lauter Gesundheit krank wird.

Chia-Samen, Acai-Beeren, Reis oder Quinoa – auf Charlotte’s Speiseplan kommt nur, was gesund ist. Alles vermeintlich Ungesunde wie Fett, Fleisch, Zucker, Alkohol oder Kaffee ist verdammt. Bedacht kocht sich die 21-jährige Auszubildende zur Kauffrau aus Genf ihre Menüs vor, macht Fitness und lehnt Treffen unter der Woche stets ab, damit sie genug Schlaf kriegt. Auch das Meditieren gehört für sie zum Alltag. Für ihren Lifestyle wird sie krass gelobt. "Bravo, wie gesund du lebst", sagen …

Artikel lesen
Link zum Artikel