Leben
Bild

skyatlantic

Sky liefert euch mit diesen Bildern den neuesten "Game of Thrones"-Snack

Die Mutter der Drachen ist der Star der neuen Staffel von "Game of Thrones" – das zumindest suggerieren diese neuen Bilder, die Sky Atlantic gerade in Umlauf gebracht hat.

Keine zwei Wochen sind es mehr bis zum Start der finalen Staffel von GoT und mittlerweile erreichen uns tägliche neue Einzelheiten. Das gehört zur Werbung, aber weil wir ja tatsächlich ziemlich unruhig auf unseren Stühlen hin und her rutschen, können wir sie ja trotzdem mal anschauen...oder?

Der Fokus liegt wie gesagt auf Daenerys Targaryen. Einmal etwa mit Jorah Mormont in einem Raum, der offenbar zur Bibliothek von Winterfell gehört. Interessanter aber noch sind die Charaktere, die nicht auf den Bildern zu sehen sind: Arya, Jaime, Sam, Sir Davos, und die Graufreuds. Da stimmt doch was nicht! Na, wir haben ja auch keine Antworten und spannen euch deshalb nicht länger auf die Folter.

Noch zwei Wochen bis zu "Game of Thrones", Staffel 8

Hier euer neuester GoT-Snack in der Wartezeit.

Bild

Bild: HBO

Bild

Bild: HBO

Bild

Bild: HBO

Bild

Bild: HBO

Bild

Bild: HBO

Bild

Bild: HBO

(mbi)

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones": Arya-Darstellerin verrät, was sie am Finale störte

Wenn eine Serie zu Ende geht, ist das oft enttäuschend. Eine banale Einsicht, die sich für viele Fans auch beim Finale von "Game of Thrones" bestätigte, dem Kritiker- und Publikumsliebling der vergangenen Jahre.

Vor etwa einer Woche strahlte HBO die finale Folge "GoT" aus. Solltet ihr das Finale immer noch nicht gesehen haben, dann seid nun gewarnt: Dieser Artikel enthält SPOILER!

Für alle andere geht es gleich weiter...

Es gibt zahlreiche Probleme beim Ende von "Game of Thrones". Drängende …

Artikel lesen
Link zum Artikel