Bild

Bild: imago

Ralph Fiennes hätte beinahe nicht Voldemort gespielt

Beinahe hätte er es nicht getan. Beinahe hätte Ralph Fiennes nicht "Du-weißt-schon-wen" gespielt.

Ja – uns ist vor Schreck auch fast die Nase aus dem Gesicht gefallen ...

BildBild

Bild: giphy

Kaum vorstellbar, oder? Aber genau das verriet der Schauspieler nun in der "Jonathan Ross Show":

Und für alle, die sich das Video jetzt nicht reinziehen wollen, hier die wichtigsten Aussagen des Interviews:

Uns bleibt da nur zu sagen: Danke Martha!

Harry Potter ist super, aber Quidditch macht keinen Sinn!

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bei Merlins Bart! 10 Details in "Harry Potter", die dir echt noch nie aufgefallen sind

Gähn. Schon wieder ein Artikel, der dir vorzuspielen versucht, es gäbe ganz neu entdeckte Details in den "Harry Potter"-Filmen, obwohl es letztlich Dinge sind, die du schon in 1000 anderen Artikeln gelesen hast? Nein! Ganz im Ernst: Die folgenden Details haben selbst diesen Hardcore-Fan hier überrascht.

Gilderoy Lockhart ist eigentlich kahl und trägt eine Perücke – korrigiere, zwei? Whaaat?! Es ist aber wahr, zumindest, wenn man der Filmversion von "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" …

Artikel lesen
Link zum Artikel