Silvester
Neustart: Auch für unfreiwillige Singles braucht Silvester kein trauriger Abend zu sein.Bild: pexels / Inga Seliverstova
Fragen der Liebe

Silvester als Single: Woher kommt der Solo-Blues zum Jahreswechsel?

31.12.2022, 13:06

Der Countdown wird heruntergezählt und überall stellen sich die Paare in Position: "Zehn, neun, acht..." – Feuerwerkskörper erhellen die Luft, Wunderkerzen glitzern in Händen, küssende Menschen überall markieren den Start ins neue Jahr.

Für Menschen, die gerne ebenfalls in einer Beziehung wären, ist dieser Moment oft ein Stich ins Herz. Ein neues Jahr, das einsam beginnt. Ein tapferes Lächeln zwischen lauter Verliebten. So manch unfreiwilliger Single hat sich schon zum Jahreswechsel heulend in eine Toilette verzogen.

"Das Problem ist natürlich nicht das Single-Dasein an sich, sondern dass auf Silvesterfeiern mehr Menschen paarweise unterwegs sind, als an einem normalen Samstagabend."
Therapeutin Vera Matt

Aber warum ist der Solo-Blues gerade an Silvester so ausgeprägt? Und wie kann man verhindern, dass die Party zum Jahreswechsel zum Trauertief wird? watson sprach darüber mit Vera Matt. Sie ist Paartherapeutin und hat eine psychotherapeutische Praxis in Brandenburg.

Paartherapeutin Vera Matt
Therapeutin Vera MattBild: privat / Julia Hopka

"Das Problem ist natürlich nicht das Single-Dasein an sich", erklärt sie, "sondern dass auf Silvesterfeiern mehr Menschen paarweise unterwegs sind, als an einem normalen Samstagabend. Wer einen Partner hat, verbringt diesen Abend mit sehr großer Wahrscheinlichkeit mit ihm. Und so kommt es dem Single schnell so vor, als wären wirklich alle, außer ihm selbst, in glücklichen Beziehungen ..."

Die Hoffnung auf den Silvester-Kuss

Silvester ist Abschied und Neustart in einem, symbolisch aufgeladen und voller Erwartungen. Wie lief das vergangene Jahr für mich? Und was erwartet mich 2023? Das sind typische Fragen, die an Silvester aufkommen.

"Der Kalender springt auf das neue Jahr und damit werden auch Wünsche und Vorsätze noch einmal ganz gegenwärtig. Wenn der Wunsch nach einer Partnerschaft besteht, wird man an diesem Abend zumindest deutlich daran erinnert", sagt Vera Matt. "Genauso wie an schmerzliche Trennungen, die man unter Umständen Revue passieren lässt."

Umgeben von Paaren kommt die Trauer

Ein leichter Alkoholeinfluss ist den Gefühlen bekanntermaßen auch nicht immer zuträglich. Die gute Nachricht ist jedoch, dass sich dieser Blues leicht verhindern lässt, sagt Vera Matt:

"Wer sagt denn, dass man auf einer Party mit Paaren und Kindern aufschlagen muss, wenn man schon ahnt, dass man sich dort fehl am Platz fühlt? Gerade Silvester ist perfekt, um das Single-Leben eine Nacht lang zu feiern und unter Umständen sogar einen Partner zu finden – sofern man denn überhaupt auf der Suche ist."

Wer regelmäßig in eine Neujahrstraurigkeit rutscht, könne sich erst einmal fragen, warum ihm Silvester überhaupt so viel bedeutet. "Was verbinde ich mit dem Neujahr? Welche Wünsche stehen da überhaupt hinter?", erläutert Vera Matt. Ist es wirklich der Wunsch nach einer Partnerschaft? Nach Kindern? Oder einfach nach einer Veränderung?

"Das Ungebundene ist auch Freiheit und Abenteuer. Das ist Flexibilität und Chance."
Therapeutin Vera Matt

"Das Jahr hat 365 Tage. Es gibt keinen Grund, diesem einen Datum so übermäßig viel Gewicht in Bezug auf das eigene Glück zu geben. Am Ende ist Silvester eine Erfindung der Menschen", sagt Vera Matt.

Silvester als große Singleparty

Das Singleleben hätte zudem unheimlich viele Vorteile, gibt die Therapeutin zu bedenken: "Natürlich kann man sagen: 'Ich bin alleine. Ich habe niemanden.' Aber das Ungebundene ist auch Freiheit und Abenteuer. Das ist Flexibilität und Chance." Wer sich nicht mit einem Partner absprechen muss, kann zum neuen Jahr genau das tun, was sich für ihn richtig anfühlt: Auf der Couch bleiben, sich selbst in ein schickes Hotel einladen oder die ganze Nacht durchtanzen – völlig egal.

So simpel es klingt, viel Kummer lässt sich mit der Wahl der richtigen Feier verhindern. Ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, die ebenfalls alleine stehen, ist im Zweifel spaßiger für Singles, als das Pärchen-Raclette der Freunde, sagt Vera Matt:

"Im Gegensatz zum familiären Weihnachten ist Silvester eigentlich eine super Gelegenheit, um den Single-Status zu genießen und sich ins pralle Leben zu stürzen. Keiner fragt, wann du nach Hause kommst oder mit wem. Viele Menschen in Beziehungen, besonders die mit der Verantwortung für Kinder, vermissen diese Freiheit sehr."

Und spätestens am nächsten Morgen können Singles die Vorteile des Ungebundenen genießen, wenn sie den ganzen Tag IHRE peinliche Lieblingsserie auf dem Sofa bingen und so gelassen in den Januar rutschen.

Side view of glad female eating Chinese food while sitting on couch near dog in cozy living room
Lieferessen: Manchmal der beste Start in ein neues Jahr.Bild: iStockphoto / Niyaz_Tavkaev

Es ist nicht die eine Nacht, die entscheidet, wie das Schicksal 2023 aussehen wird. Wer sich von der überhöhten Erwartung frei macht, kann den Abend – ob Single oder nicht – als das genießen, was er ist: Eine kollektive Party.

Großer Rückruf bei Netto – bei Verzehr von TK-Pizza schwere Verletzungen möglich

Was neben Tomatensoße und Käse auf eine Pizza gehört, darüber scheiden sich seit jeher die Geister. Die Fraktion der Fleischesser:innen schwört auf Salami oder Schinken, wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, auf Pilze, Brokkoli, Oliven oder ähnliches. Sogar Obst ist in Form von Ananas erlaubt – auch wenn das bekanntermaßen immer hitzig diskutiert wird.

Zur Story