Leben
Bild

Bild: hbo/youtube/montage watson

Wir hätten zuhören sollen... Diese "GoT"-Stars warnten uns vor Staffel 8

Was waren wir naiv und optimistisch!

Es dürfte dir nicht entgangen sein: Die achte und letzte Staffel von "Game of Thrones" wird von den Fans eher... mäßig bewertet. Komisch, denn der Großteil der Kommentare, die Cast & Crew der Serie vor der Staffelpremiere verlauten ließen, fiel extrem enthusiastisch aus. Die beste Staffel aller Zeiten sollte es werden, proklamierten insbesondere diejenigen, die an den Drehbüchern beteiligt waren.

Aber zum Glück gibt's auch noch ein paar ehrliche Seelen da draußen – auch unter den Darstellern selbst. Denn da rückten schon einige vor Monaten mit der Wahrheit zu dieser Staffel heraus und nahmen (aus Versehen) kein Blatt vor den Mund...

Kit Harington (Jon): "Enttäuschend. Nee, hahaha, EPISCH!"

Kennst du das, wenn du nach deiner spontanen Meinung gefragt wirst und dir unabsichtlich etwas viel zu Ehrliches rausrutscht? Das scheint Kit Harington in diesem Interview mit PopBuzz passiert zu sein – denn als er gefragt wurde, wie er die letzte Staffel von "Game of Thrones" in einem Wort zusammenfassen würde, kam nach einem kurzen Moment des Nachdenkens:

"Enttäuschend."

Vorausgesetzt, es war tatsächlich kein Witz, sondern bitterer Ernst (was wir angesichts der bisherigen fünf von sechs Episoden für wahrscheinlich halten), schien er sich daraufhin sehr schnell von seinem Ehrlichkeitsanfall zu berappeln und schob hinterher: "Haha. Nein. Episch. ... Ich weiß auch nicht."

Hm. Klang irgendwie nicht so überzeugend...

Emilia Clarke (Daenerys): "Hehehe. Best season EVER!"

Wie heißt es so schön? Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Und Emilia Clarkes Schweigen auf die Frage hin, ob sie zufrieden mit ihren letzten Szenen sei, sagte mehr als tausend Worte – insbesondere, weil ihre berühmten Augenbrauen eine ganz eigene Sprache sprachen. Dazu noch ein kleines "Ha-ha", das mehr verzweifelt als freudig klang – und schon haben wir es klar und deutlich: Emilia Clarke ist mit ihren letzten Szenen als Daenerys nicht gerade glücklich. Da half dann auch ein "Best season EVER!!" nicht mehr.

Das passt zu einem Interview, das sie im Mai vergangenen Jahres der "Vanity Fair" gab. Damals deutete sie an: "Das hat mich verstört. Zu wissen, dass Daenerys so einen bleibenden Geschmack hinterlässt..."

Joe Dempsie (Gendry): "Charakterentwicklung? NEEEE."

abspielen

Video: YouTube/BFI

Als Joe Dempsie, der in "Game of Thrones" den Baratheon-Bastard Gendry spielt, auf der Bühne nach Staffel 8 gefragt wurde, betonte er direkt: "Charakterentwicklung? Neeee", und meinte damit, auch Staffel 7 habe nur darauf hingearbeitet, alle Charaktere für die finale Staffel an einen Ort zu führen, um dort die Handlung voranzutreiben – nicht aber die Figuren.

Kein Wunder, dass sein Interview-Kollege Jacob Anderson (Grauer Wurm) an dieser Stelle lachend einwirft: "Du bist ja mutig." Denn das gab sicher Ärger.

Peter Dinklage (Tyrion): "Euch steht da was bevor..."

Ja, zugegeben: Peter Dinklage alias Tyrion Lannister ist der Meister des monotonen Redens. Übermütigen Enthusiasmus sucht man in seinen Interviews vergeblich. Aber wer die bisherigen Folgen der achten Staffel schon gesehen hat und weiß (oder zu wissen glaubt), dass auch andere der hier genannten Schauspieler alles andere als zufrieden mit der Staffel waren, meint, in diesem kurzen Interview mit "Entertainment Tonight" eine ordentliche Prise Sarkasmus rauszuhören.

Erst schwärmt er von den Drehbuchautoren D. B. Weiss und David Benioff, die laut Dinklage in dieser Staffel tolle Arbeit geleistet hätten – doch insbesondere sein letzter Spruch klingt mehrdeutig: "Euch steht da was bevor...", und wir fürchten, er hatte Recht.

Was meint ihr: Subtil oder ganz offen – hat "Game of Thrones" diese Kritik verdient?

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Die neue Staffel der "Bachelorette" geht vielversprechend los, Freunde.

Aufgepasst: Jetzt wird's romantisch – oder zumindest unterhaltsam! "Die Bachelorette" geht dieses Jahr in die sechste Runde.

Diesmal von 20 Männern umworben: Gerda Lewis, die es 2018 bei "Germany's Next Topmodel" auf den 17. Platz schaffte. Die 26-Jährige aus Litauen ist Fitness-Model, Influencerin und Bachelorette '19. Die Frage ist nur: Wem schenkt sie die letzte Rose?

Bevor es aber soweit ist, müssen wir uns durch viele, viele Stunden mäßig intellektuelles Gequatsche quälen. Moment, war …

Artikel lesen
Link zum Artikel