Leben
Bild

HBO

12 "Game of Thrones"-Schauspielerinnen erzählen von ihrem GoT-Leben

Am Sonntag geht es endlich los. Die letzte Staffel von "Game of Thrones" beginnt. Danach wird es vorbei sein. Dabei können sich viele von uns kaum noch an ihr Leben erinnern, bevor Robert Baratheon erstenmals durch die Tore von Winterfell einritt.

Auch die Charakter und Schauspieler der Show selbst haben sich natürlich über die Jahre hinweg enorm verändert. Wer gerade noch einmal einen Binge-Watching-Marathon hinter sich gebracht hat (wir nennen das mal Erinnerungs-Auffrischung), der versteht, was wir meinen.

Deswegen hat HBO jetzt, in seiner finalen Werbephase für GoT, einen besonderen Appetithappen parat. Die wichtigsten Schauspielerinnen und Schauspieler erinnern sich an ihr Leben während ihrer Zeit am Set von Westeros. Ausführlich erzählen sie, wie die Show sie verändert hat, was GoT für sie bedeutet und was ihre Lieblingszenen in dieser Zeit waren.

Ohne weitere Umschweife, hier 12 kleine Making Offs in HBOs "The Cast Remembers" zu "Game of Thrones".

Emilia Clarke über ihre Rolle als Daenerys Targaryen

Iain Glen über seine Rolle als Jorah Mormont

Lena Headey über Cersei Lannister

Nikolaj Coster-Waldau über Jaime Lannister

Maisie Williams über Arya Stark

Rory McCann über Sandor Clegane

Sophie Turner über Sansa Stark

Isaac Hempstead Wright über Bran Stark

Peter Dinklage über Tyrion Lannister

Liam Cunningham über Sir Davos

John Bradley über Samwell Tarly

Kit Harington über Jon Snow

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones" stellt bei den Emmys eigenen Rekord ein

Die Fantasy-Serie "Game of Thrones" hat bei den US-Fernsehpreisen Emmys ihren eigenen Rekord erneut eingestellt.

Zu den weiteren Gewinnern der Gala zählten unter anderem die Serien "Fleabag", "Chernobyl" und "The Marvelous Mrs. Maisel" und "Ozark". Die Emmys werden in rund 120 Kategorien von etwa 24.000 Mitgliedern der Television Academy vergeben. Bei der Gala stehen die Hauptkategorien im Mittelpunkt. Zum vierten Mal in der Emmy-Geschichte gab es bei der starbesetzten Gala keinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel