M
Sogenannte Non-Food-Discounter wie Tedi und Kik bekommen bald Konkurrenz aus dem Ausland. Bild: IMAGO/Michael Gstettenbauer
Geld & Shopping

Supermarkt: Neuer Discounter will Tausende Filialen in Deutschland eröffnen

20.01.2023, 13:28

Diese Nachricht dürfte viele verwundern: Gerade jetzt in wirtschaftlich turbulenten Zeiten verkündet eine große Einzelhandelskette massive Expansionspläne.

Das kommt überraschend, weil der stationäre Handel auch schon vor Corona und dem russischen Überfall auf die Ukraine mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hatte. Schließlich setzen immer mehr Kund:innen auf Onlinebestellungen und verzichten auf den Gang in die Filialen.

ARCHIV - 18.12.2022, Sachsen-Anhalt, Halle (Saale): Das Kaufhaus Galeria Kaufhof in Halle schließt zum Jahresende. Wie geht es weiter mit Galeria Karstadt Kaufhof? Der angeschlagene Kaufhauskonzern re ...
Weil sie sich nicht mehr rechnen, müssen bundesweit Kaufhäuser schließen.Bild: dpa / Heiko Rebsch

Auch deshalb haben gleich mehrere große Ketten wie Galeria Karstadt Kaufhof, C&A, Primark und Görtz Stellenabbau und Filialschließungen für das Jahr 2023 angekündigt. Ein Discounter will bei diesem Trend zur Verkleinerung aber nicht mitmachen.

Die Rede ist von der polnischen Kette Pepco. Der Discounter-Riese plant eine große Expansion nach Deutschland und will sein Filialnetz hierzulande auf über 2000 Standorte erweitern, berichtet "Welt".

Dafür kommen laut Pepco alle Städte mit über 20.000 Einwohner:innen infrage. Zuerst werde man sich jedoch auf Ostdeutschland konzentrieren. In Berlin haben bereits zwei Filialen eröffnet, in Chemnitz und in Cottbus gibt es schon jeweils eine.

Pepco bald fast so groß wie Kik und Tedi?

Sollte Pepco seine Pläne in die Tat umsetzen – was wohl mindestens drei bis vier Jahre dauern dürfte –, wäre die Marke in Deutschlands Innenstädten sehr präsent. Das zeigt der Vergleich mit den Platzhirschen: Kik betreibt aktuell rund 2700 Läden, bei Tedi sind es etwa 2500.

Bei ihren Expansionsbemühungen zeigt sich die polnische Kette selbstbewusst. Man setze vor allem auf günstige Kleidung sowie Haushalts- und Dekoartikel und sehe in der Hinsicht "keinen direkten Wettbewerber", sagte die Expansionsbeauftragte Manuela Gräber gegenüber "Welt".

Big Companies In Poland Pepco logo is seen on Pepco discount store in Andrychow, Poland on April 23, 2022. Krakow Poland PUBLICATIONxNOTxINxFRA Copyright: xBeataxZawrzelx originalFilename: zawrzel-big ...
Pepco will in Deutschland eine Marktlücke füllen. Bild: IMAGO/NurPhoto

Nach der Expansion wäre Deutschland der mit Abstand größte Markt für Pepco. In seinem Heimatland Polen betreibt der Discounter rund 1100 Standorte, der erste öffnete im Jahr 2004. Insgesamt sind es aktuell mehr als 2900 Filialen in 17 europäischen Ländern. Vor allem im Osten des Kontinents ist die Marke populär: In Rumänien gibt es über 400 Läden, in Tschechien 271 und in Ungarn 229. Neben Deutschland wird das Filialnetz auch in Österreich (59 Standorte) und in Spanien (78) ausgebaut.

Sex in offener Beziehung: Bereicherung oder Ausrede, um untreu zu sein?

Als monogames Paar fühlt man sich zuweilen wie ein Relikt aus der Steinzeit. Denn in Filmen, auf Blogs und im Freundeskreis gewinnt ein Beziehungsmodell auf den ersten Blick an begeistertem Zulauf: das Offene.

Zur Story