Leben
Jennifer Aniston

Bild: imago montage

You go girl! Wir haben Jennifer Aniston mal eine Whatsapp geschrieben

Als "Rachel" in Friends war sie meist die Nette, doch auch einer Jennifer Aniston platzt mal der Kragen – zu Recht! In einem Interview mit der "InStyle" teilte die Schauspielerin nach ihrer Trennung von Justin Theroux aus: Sie hätte genug davon, als einsam oder egoistisch dargestellt zu werden.

"Die Missverständnisse sind ,Jen kann keinen Mann halten' und ,Jen weigert sich ein Baby zu bekommen, weil sie selbstsüchtig und karriereorientiert ist'."

Jennifer Aniston in InStyle

Nichts davon sei wahr. Sie habe aber auch keine Lust, ihr Privatleben ständig zu erklären.

Wir haben ihr mal bei Whatsapp geschrieben...

Jennifer Aniston

Bild: watson.de

Jennifer Aniston

Bild: watson.de

Besser für immer Single, als ein Freund, der auf der Gitarre rumklampft

abspielen

Video: watson/Saskia Gerhard, Marius Notter, Leon Krenz

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Gender Spectrum Collection" – Es gibt jetzt ein Foto-Archiv zum Thema Transsexualität

Klischee adé? Das US-Magazin Broadly hat eine Bilddatenbank gestartet, die Redaktionen dabei helfen soll, Texte zum Thema Transsexualität zu bebildern.

Die Datenbank heißt "Gender Spectrum Collection" und enthält zunächst sieben Kategorien mit rund 180 Fotos, auf denen 15 verschiedene transmaskuline, transfeminine und transqueere Menschen in Alltagssituationen zu sehen sind. Fotografiert hat sie die US-amerikanische Künstlerin Zackary Drucker, die selbst Transfrau ist.

Mit der "Gender Spectrum …

Artikel lesen
Link zum Artikel