Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ariana Grande wendet sich ein Jahr nach dem Manchester-Attentat an die Hinterbliebenen

Vor einem Jahr starben bei einem Terroranschlag auf das Konzert der Pop-Sängerin Ariana Grande 22 Menschen, 69 wurden verletzt. 

Am frühen Dienstagmorgen meldete sich die Sängerin zum Jahrestag des Unglücks von Manchester nun auf Twitter zu Wort. 

Sie schrieb:

Übersetzt: "Ich denke an euch und jeden Tag. Ich liebe euch mit aller Kraft und schicke euch alles Licht und jede Wärme, die ich euch an diesem schwierigen Tag bieten kann."

Dazu verschickte die Künstlerin einen Bienen-Emoji. Die Biene ist auch ein Symbol der Stadt Manchester. Schon in ihrer ersten Single " No Tears Left No Cry" nach dem Terroranschlag im Jahr 2017 hatte Grande ihre Trauer verarbeitet. 

"Ain't got no tears left to cry" singt Ariana im Chor, und antwortet direkt: "So I'm loving, I'm living, I'm picking it up."

Die mutmachende Single "No Tears Left No Cry" soll Teil ihres vierten Albums sein, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.

(pb)

Netflix, was hast du mit der Staffel 6 von "New Girl" angestellt?

Link to Article

Farid Bang und Kollegah beim Echo – währenddessen kämpft dieser Mann gegen Antisemitismus

Link to Article

Star-Wars-Star Kelly Marie Tran löscht alle Instagram-Posts – weil sie gemobbt wurde

Link to Article

"Ich bin so'n klassischer Weggucker." Moritz Bleibtreu über blutige Obduktionen

Link to Article

Unfair! Warum ist dieses Paar sexy und auch noch lustig?!

Link to Article

Mariah Carey: "Mein Kampf mit bipolarer Störung"

Link to Article

Konzert-Anschlag, Mac Miller und jetzt eine Trennung: Ariana Grandes hartes Jahr

Link to Article

Jay-Z will mit einer App Menschen vor dem Gefängnis retten 

Link to Article

Wie mich das Klum-Kaulitz-Gelaber abfuckt

Link to Article

Meghan, du bist nicht allein! Das Hochzeitschaos in Patchwork-Familien

Link to Article

Bushido "gönnt sich" eine eigene Radioshow – so kannst du sie hören 

Link to Article

Otto goes Metal und tritt auf dem Wacken auf 🐘🤘🐘

Link to Article

Rihanna macht's wie Taylor Swift  – und ruft zur Wahl gegen Trump auf. Auf Instagram.

Link to Article

Ed Sheeran darf nicht in Düsseldorf auftreten – aber in Gelsenkirchen!

Link to Article

Xavier Naidoo sitzt ab 2019 in der DSDS-Jury

Link to Article

Diese Promis sollten unbedingt in die Politik gehen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gewinne jetzt ein Meet and Greet mit Cro!

Mit "tru" hat der maskierte Panda-Rapper sein bislang persönlichstes Album veröffentlicht. Damit ist er nun, nach einer Club-Tour, die innerhalb von 48 Stunden ausverkauft war, auf großer Hallentour. Am 1.12. feiert der Rapper den großen Tour- Abschluss in der Arena in Leipzig. 

Und du kannst nicht nur live dabei sein, sondern den Sänger sogar höchstpersönlich treffen. watson verlost zwei Meet and Greets mit Cro in Leipzig. Oder falls du dich nicht auf die Glücksfee verlassen willst: …

Artikel lesen
Link to Article