Bild: imago/watson montage

Damals vs. heute: So sahen Hollywoodstars bei ihren ersten Oscars aus

25.02.2019, 07:06

Das war es also: Die Oscars 2019 sind vorbei – und seitdem die Crème de la Crème der Hollywoodstars nach dem großen Auftritt auf dem roten Teppich nun die Füße hochlegt, haben wir ein wenig Recherchearbeit betrieben und ihr erstes Mal rausgesucht – ihr erstes Mal auf dem Roten Teppich der Academy Awards. Manche sind nämlich echte Goldjungen-Veteranen und dürfen sich seit über 30 Jahren auf eine Einladung freuen. Da kann die 10-Year-Challenge ja mal so richtig einpacken!

Und wie es im Leben nun einmal meistens so ist, wird das erste Mal nie so richtig gut. So hat Angelina Jolie sich damals für ein Brautkleid entschieden, Drew Barrymore wählte immerhin ein Prinzessinendress in Pink und Jennifer Lopez hat seit den Oscars 2003 Solariumflattrate gekündigt und sich einen neuen Mann gesucht. Nur Leonardo DiCaprio bleibt seinem früheren Ich treu und kommt bis heute mit seiner deutschen Mama zum Event, was voll nett ist, vor allem wenn man mal gelesen hat, was in der unfassbar dekadenten Goodie-Bag der Gäste so drin ist ...

Wir haben zwar keine Luxus-Privatboot-Abenteuerreise durch Island, die Galapagos Inseln und Amazonien für euch, aaaaaber dafür das ultimative Oscar-Throwback. Film ab!

Bei ihrer ersten Oscarverleihung im Jahr 1983 war Drew Barrymore acht Jahre alt

Bild: imago stock&people

Heute ist sie immer noch ein gern gesehener Gast.

Bild: imago stock&people

Angelina Jolie sah 1986 so aus. Japp!

Bild: imago stock&people

2014 kam sie zuletzt zur Verleihung. Hier mit Exmann Brad Pitt.

Bild: imago stock&people

Der kam aber erst 1992 rein – mit einer anderen Ex ...

Bild: imago stock&people

Angies Papa Jon Voight kam 2018 alleine, weil wegen Streit ...

Bild: imago stock&people

Leonardo DiCaprio und seine Mom verstehen sich heute genauso gut wie bei seinen ersten Oscars 1994.

Bild: imago stock&people

2014 durfte Mama Irmelin auch mit, da gewann er aber leider wieder nix!

Bild: imago stock&people

Jane Fonda in den Siebzigern mit Jon Voight, der hier extreme Ähnlichkeit mit seinen Enkeln hat, oder?

Bild: imago stock&people

Heute ist sie 81 Jahre alt und hat sich definitiv besser gehalten als Jon! No offense!

Bild: imago stock&people

2003 kam J.Lo. gut gebräunt und dem zweiten Teil von "Bennifer".

Bild: imago stock&people

2019 nimmt sie lieber einen Hut und A.Rod mit zu Award Shows, wie hier bei den Grammys.

Bild: imago stock&people

1990 war Wasserstoffperoxid noch eine Rarität und Kiefer Sutherlands Frisur ein Trend.

Bild: imago stock&people

2019: Das gleiche Lächeln, andere Frisur & Typ.

Bild: imago stock&people

Prinzessin oder Schauspielerin? 1997 wählte Salma Hayek ein Tiara zum Outfit.

Bild: imago

Und auch 2018 durfte es ordentlich glitzern!

Bild: imago stock&people

Ein Jahr vor ihrem Durchbruch mit "Titanic", also 1996 kombinierte Kate Winslet Rot mit Pink ...

Bild: imago stock&people

2016 fiel ihre Farbwahl auf Schwarz.

Bild: imago stock&people

Einen Oscar-Artikel ohne Meryl Streep zu schreiben, sollte eine Straftat sein. Hier auf dem Weg zu ihrer ersten Verleihung im Jahr 1997:

Bild: imago stock&people

Und hier einige Goldjungen und etliche Nominierungen später im vergangenen Jahr.

Bild: imago stock&people
Guckst du die Oscarverleihung am Wochenende? Schreib uns deine Favoriten in die Kommentare!

Filme und Serien

Alle Storys anzeigen

Meinung

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel