Leben
Bild

Grumpy Cat ist tot, es lebe ihr Nachfolger!

Stirbt ein Monarch, braucht es einen neuen. Und stirbt ein missmutig dreinblickender Kater, muss ebenso Ersatz her. Isso.

Grumpy No. 2

Grumpy Cat, wir erinnern uns, segnete vor Kurzem erst das Zeitliche, aber jetzt ist – halleluja – Ersatz zur Stelle. Voilà: Louis der I. Ein 6-jähriger Perser-Kater aus Texas, der mit seinem permanent und nicht anders als "wütend" zu beschreibendem Gesicht angetreten ist, um uns, nunja, schaut doch einfach mal selbst:

Louis ist zwar, laut seiner Besitzerin Michelle, ein glücklicher Kater, aber er sieht halt anders aus. Und zwar so, als würde er uns unentwegt mitteilen wollen, was er von uns hält. Nicht ganz so viel, so unsere Vermutung:

"Die Leute denken oft, er hätte einen Gendefekt, weil sein Gesichtsausdruck so besonders ist, aber er ist total normal."

Michelle zu "metro.co.uk"

Nunja. Wir sind jedenfalls dankbar, dass die Nachfolge von Grumpy Cat jetzt geklärt ist. Lang lebe Louis!

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Joker-Treppe" in der Bronx ist jetzt ein Instagram-Hotspot – Anwohner genervt

Ich habe in Berlin mal in einer Straße gewohnt, die in jedem Reiseführer steht. Wenn ich abends nach der Arbeit noch schnell was eingekauft habe, ging der Spießrutenlauf los. Bepackt mit Supermarkttüten musste ich mich dann durch Menschenmengen manövrieren: Lauter viel zu langsame, schlendernde Leute, noch mehr, die einfach im Weg herumstehen, weil sie die tolle Atmosphäre per Selfie festhalten wollen und etliche, die einen mit großen Augen ansehen, nach dem Motto: Wow, ein echter …

Artikel lesen
Link zum Artikel