Leben
Bild

Nur Capital Bra darf "topmodelmäßig" auf "italienisch" auf "bitte red nicht" auf "nichts hält für ewig" reimen.

"CB6" von Capital Bra ist ein Poesie-Album – Diese 7 Zitate sind der Beweis

Es ist da! Ganz offiziell! Capital Bra hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sein sechstes Solo-Album veröffentlicht.

Eigentlich sollte "CB6" erst am 26. April erscheinen. Da Unbekannte das Album jedoch vorher geleakt hatten, entschied sich der Bratan dazu, die Veröffentlichung vorzuziehen, um größeren Schaden zu vermeiden.

"CB6" hat 18 Tracks, deren Titel einen Einblick in die Album-Thematik geben: Es geht um Luxus ("Cabriolet" und "Rolex"), Frauen ("Prinzessa"), Herzschmerz ("Blech") und Kriminalität ("Wir ticken" und "Mexican Mafia") – also alles wie immer. Als Features sind Samra, Nimo, Summer Cem, KC Rebell und Nash am Start.

Wir haben schon mal reingehört, vom Sound her dominieren auf "CB6" Afrotrap, Marimbas und Autotune-Singsang. Doch, was noch viel mehr ins Ohr springt: Capi beweist mal wieder allerhöchste Dichtkunst. "CB6" ist ein gerapptes Poesiealbum!

Wie schmalzig und gefühlig des Bratans Zeilen sind, wollen wir euch mit folgenden Zitaten beweisen, die wir stilecht auf kitschige Fotos geklebt haben. Enjoy!

Komplimente à la Bra

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Prinzessa".

Er schüttet uns sein Herz aus, der Bratan

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Blech".

Le le le lecker!

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Cabriolet".

Hoffentlich mit der Deutschlehrerininin

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Rolex".

Bra international poetisch

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Mexican Mafia".

Der Bratan zeigt uns seine kindliche Seite

Bild

Bild: Getty Images

Aus "Schwarze Locken".

Nichts hält für ewig, aber die Musik von Capital Bra, sie wird immer für uns da sein

Bild

Bild: Getty Images

Musik-Bands als Fußball-Wappen

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

Themen

watson live dabei

Bushido-Prozess: Rapper darf aussagen – aber nicht gegen Arafat Abou-Chaker

Eigentlich sollte der Mittwoch der erste richtig interessante Tag im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker werden. Nach zwei Verschiebungen sollte der Rapper Bushido, der als Nebenkläger auftritt, aussagen. Ursprünglich war das bereits für vergangene Woche geplant, aufgrund diverser Anträge der Verteidigung wurde es dann aber auf Montag verschoben. Da wiederum fiel der Verhandlungstag aus – sodass nun am Mittwoch der große Tag sein sollte.

Tatsächlich sagte Bushido auch aus – allerdings nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel