Bild: Digital Vision Vectors

Taylor Swift verkauft T-Shirts mit Tipper – Fans spekulieren: Fehler oder Absicht?

07.06.2019, 08:0107.06.2019, 10:10

"Rechtschreibung macht Spaß" ("Spelling is fun") heißt es in einem Taylor-Swift-Song. Aber Rechtschreibung kann halt auch in die Hose gehen. Wie auf einem T-Shirt, das die Sängerin unter ihren Fans vertreibt.

Auf dem Shirt heißt es: "Your'e the only one of you", richtig müsste das Apostroph allerdings so gesetzt werden: "You're."

So kommentieren Fans den Taylor-Swift-Tipper

Nachdem der Tipper von Fans entdeckt und getwittert worden war, meldeten sich etliche andere zu Wort und gestanden, den Tipper erst gar nicht bemerkt zu haben:

Doch es schalteten sich auch ein paar User ein, die spekulierten, ob der Tipper nicht Absicht gewesen sein könnte. Schließlich sei Taylor Swift dafür bekannt, "nichts ohne Grund" zu machen:

Was wirklich dahintersteckt? Da müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Die Shirts sind in jedem Fall derzeit ausverkauft.

(gw)

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

Themen

Meinung

Kinder im Dauerstress: Warum die Kindheit mit dem Kita-Besuch aufhört

Ilona Böhnke ist Erzieherin in Dortmund. In ihrer 40-jährigen Laufbahn hat sie eine wichtige Beobachtung gemacht: Kinder verbringen immer mehr Zeit in Kitas, deren Alltag ist durchgetaktet. Dass Spielen nach Stundenplan und das ständige Zusammensein in der Gruppe auch Arbeit für die Kinder bedeutet, wissen viele Erwachsene nicht. Böhnke warnt nun vor möglichen Folgen.

Morgens Mathe, dann Bildungsbereich Natur bis mittags. Nach der Mittagspause Entspannung, vielleicht noch eine Runde Malen oder Singkreis und dann noch Turnen, bis es wieder nach Hause geht.

Was auf den ersten Blick wie der Alltag von mindestens einem Grundschüler wirkt, ist tatsächlich ein ganz normaler Tag für ein Klein- oder Vorschulkind in der Kita. Zeit für freies Spielen? Bleibt da eigentlich gar nicht.

Viele der Probleme, die in deutschen Kitas vorherrschen, sind zwar immer noch nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel