Leben
Color halftone gradient waves in black and grey

bild: screenshot instagram.com/kollegahderboss/getty/imago/watson montage

Kollegah bringt "Gönnjamin"-Kollektion raus und wir haben einige Fragen

Kollegah, was ist nur los? Früher haben wir dich für deine Doubletime-Parts gefeiert. Und heute? Heute machst du "Tuning für Körper und Geist", Bosstransformationen, vloggst über Verschwörungstheorien, talkst mit Motivationscoach Dirk Kreuter und und und – und jetzt auch noch DAS!

DAS DA:

Bild

Was für Gucci? Das G steht für Gönnjamin. screenshot: instagram.com/kollegahderboss

Hashtag #Gönnjamin? Ein debil grinsender Benjamin Blümchen im Gucci-Dress? Der mit seinem roten Barrett und der Sonnenbrille aussieht wie eine Mischung aus Warlord und Bananenrepublikdikator? Mit Rolis am Rüssel? Und Grillz?

Wir haben Fragen.

Gönnjamin? WTF?

'Gönnjamin' ist eine Wortschöpfung, die Felix Blume, so heißt Kollegah eigentlich, bereits vor einiger Zeit geprägt hat. Ihr ahnt es schon: Der Begriff setzt sich aus "Gönnen" und "Benjamin" zusammen.

Ein Gönnjamin ist folglich jemand, der sich gerne mal gönnt. Neulich, vor knapp zwei Wochen, kündigte Kolle via YouTube auch die sogenannten "Gönnjamin-Tage" an.

Am Donnerstagabend verriet er dann in seiner Instagram-Story, dass ab Sonntag auch die lang angekündigte Gönnjamin-Fashionkollektion im Def Shop verfügbar sein wird:

"Was geht ab Gönnjamins? Nur noch dreimal schlafen, dann ist es endlich so weit, Freunde! Die Gönnjamin-Sachen kommen an den Start. Ihr habt auch wirklich lange gewartet. Ein Jahr lang. Und jetzt ist es noch kurz vor knapp: Ab Sonntag, 12 Uhr, bei Def Shop gibt's die Dinger!"

Kollegah der Boss, 2019.

Und so sehen sie aus:

Bild

instagram.com/kollegahderboss

Bild

instagram.com/kollegahderboss

Warum?

Keine Ahnung. Schon lange kann man nicht mehr genau unterscheiden, wo bei Kollegah Kunstfigur und Ironie aufhören, und wo Felix Blume und Ernsthaftigkeit anfangen. Aber vermutlich wird Kolle auch aus dieser Scheiße Gold machen. Obwohl er mit der Gönnjamin-Fashionline ein Jahr zu spät auf den Gucci-Hypetrain aufgesprungen ist.

¯\_(ツ)_/¯

Was kostet der Spaß?

Was die Klamotten aus der Gönnjamin-Kollektion kosten werden, ist noch nicht bekannt. Vermutlich werden sich die Sachen preislich in der Kategorie von Kollegahs Fashionbrand 'Deus Maximus' bewegen. Da kostet ein Shirt um die 30 Euro, ein Sweater um die 50.

Wer soll das tragen?

Tja. Wahrscheinlich nur die krassesten Kollegah-Fans. Aber die sollten nicht vergessen, vorher die Bosstransformation zu machen – damit sie sich wehren können, wenn sie wegen ihres Gönnjamin-Outfits auf dem Pausenhof vermöbelt werden...

(as)

Musik-Bands als Fußball-Wappen

"Missy Elliott's funky white sister in the house"

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Horror Elefant
31.03.2019 10:34registriert March 2019
Krass.
Dass jemand sein Geld damit verdient, so viel Mist zu schreiben, ist kaum zu glauben.
Außerdem ist anzumerken, dass Punkt 4 absolut realitätsfern ist.
202
Melden
Zum Kommentar
1

watson live dabei

Bushido-Prozess: Rapper darf aussagen – aber nicht gegen Arafat Abou-Chaker

Eigentlich sollte der Mittwoch der erste richtig interessante Tag im Prozess gegen Arafat Abou-Chaker werden. Nach zwei Verschiebungen sollte der Rapper Bushido, der als Nebenkläger auftritt, aussagen. Ursprünglich war das bereits für vergangene Woche geplant, aufgrund diverser Anträge der Verteidigung wurde es dann aber auf Montag verschoben. Da wiederum fiel der Verhandlungstag aus – sodass nun am Mittwoch der große Tag sein sollte.

Tatsächlich sagte Bushido auch aus – allerdings nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel