Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
February 14, 2019 - Toronto, ON, Canada - TORONTO, ON - FEBRUARY 14: From left, Jeff King, Cameron Britton, Tom Hopper, Mary J Blige, Emmy Raver-Lampman, Robert Sheehan (behind), Ellen Page, David Castaneda and Steve Blackman. Bell TIFF Lightbox hosted a screening of new superhero movie, The Umbrella Academy, produced by Netflix. Toronto Star/ /Toronto Star Toronto Canada PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAt14_ 20190214_zan_t14_006 Copyright: xRickxMadonikx

Weiter geht's! bild: imago

"The Umbrella Academy" bekommt zweite Staffel – Dreharbeiten beginnen noch dieses Jahr

"The Umbrella Academy", unter anderem mit Ellen Page und Mary J. Blige in den Hauptrollen, bekommt eine Fortsetzung.

Am 15. Februar feierte die Superhelden-Serie erst ihre Premiere auf Netflix, jetzt ist schon die zweite Staffel auf dem Weg. Das gab der Streamingdienst am Dienstag offiziell auf Instagram bekannt.

"The Dysfunction continues..."

Die Dreharbeiten für die zweite Staffel der Comicbuch-Adaption sollen noch diesen Sommer in Toronto beginnen. Wie auch schon in der ersten Staffel von "The Umbrella Academy" soll es in Staffel zwei zehn knapp einstündige Folgen geben. (tvline.com)

(as)

Diese Netflix-Shows werden abgesetzt:

Regisseur für Breaking-Bad-Kinofilm steht fest

Play Icon

Mehr zu Netflix findest du hier:

Diese Woche läuft die letzte "Riverdale"-Folge mit Luke Perry – es wird emotional

Link zum Artikel

Hier ist (endlich) der Trailer zur 3. Staffel von "Daredevil" – mit neuem Bösewicht

Link zum Artikel

Macht Disney bald Netflix platt? 23 Filme und Serien, die Disney schluckt

Link zum Artikel

Netflix recycelt "Sabrina, total verhext!" 5 Dinge, die du darüber wissen musst

Link zum Artikel

Warum mehr als 230.000 Menschen gegen die  Netflix-Serie "Insatiable" sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rebellisch und feministisch in allen Lebenslagen – das ist Kerstin Grether

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März stellen wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vor. Tag 24: Die Musikerin, Labelbetreiberin und Autorin Kerstin Grether.

Wir leben in einer Welt, in der Popkultur, auch im Jahr 2019, vor allem eines ist: männlich. Frauen, die Musik machen oder über Musik schreiben, werden öffentlich kaum wahr genommen. Kerstin Grether ist so eine Frau. Sie macht Musik, sie hat jahrelang selbst über Musik geschrieben und gilt als eine der Begründerinnen des Pop-Feminismus in Deutschland.

Von 1994 bis 1997 war Grether Redakteurin bei der "Spex" – eine von wenigen Frauen auf dieser Seite des Musikbusiness'. Sie singt und schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel