Leben
Bild

WAS IST DAS? Bild: twitter screenshot

Das Internet rastet aus – was erkennst du auf diesem Bild?

"Nenne einen der Gegenstände auf dem Foto" – was auf den ersten Blick wie eine simple Aufgabe erscheint, macht das Internet gerade ganz schön verrückt.

Der Grund: Dieser anonyme Post auf Twitter:

Tjaaaaa. Geht es dir etwa auch so? Das könnte doch... Hmmm... Ahh...! Oh...! Nein... Doch nicht.

Es ist zum Haare raufen. Was soll das alles sein? Ist es eine Messiwohnung? Ein Gabentisch? Auch das, was wir für zunächst als einen schwarzen Affen identifizierten (rechts im Bild), stellte sich dann doch als undefinierbares schwarzes Knäuel heraus...

Himmelherrgott nochmal!

Da hat der anonyme Twitter-User ganz schön was angerichtet. Nun ja. Hier ein paar Vorschläge aus der Twitter-Community:

Google: Wo kommt das Bild her?

Ahhhh! Wenn nicht einmal Google es weiß, existiert dieses Bild dann überhaupt? Befinden wir uns schon längst in der Matrix und haben es einfach nur nicht mitbekommen?

Sind wir auch wirklich wach?

Inzwischen ist ein Nutzer dem Original-Foto wahrscheinlich relativ nahe gekommen. Genau wissen wir das aber auch nicht. Es bleibt, wie alles an diesem Rätsel, eine Vermutung. Denn: Der anonyme Nutzer, der uns ohnehin schon den letzten Nerv geraubt hat, deutet die Lösung lediglich durch eine Repost an. Das heißt auch: Es könnte sich um das Original handeln, muss es aber nicht.

Bist du bereit?

Nochmal nachdenken? Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

(hd)

Was siehst du auf dem Bild? Schreib es uns in die Kommentare!

Optische Täuschungen.

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Emily bewirbt sich um Praktikum – und wird mit Bikini-Bild bloßgestellt

Im September gab es bei der Marketing-Agentur "Kickass Masterminds" aus Austin (Texas) eine Stellenausschreibung. Eine Praktikums-Stelle war zu vergeben.

Das weckte das Interesse der 24-jährigen Texanerin Emily Clow. Denn Emily las, dass diese Agentur von Frauen gegründet wurde und dort ausschließlich Frauen arbeiteten. Ihre Geschichte erzählte Emily dem US-Portal "The Dot".

Also bewarb sich Emily um die Praktikums-Stelle. Und irgendwo in ihrer Bewerbung gab es offenbar einen Hinweis auf ihren …

Artikel lesen
Link zum Artikel