Passagier "füßelt" sich durchs Bordprogramm: Das Netz hebt ab vor Wut

17.07.2019, 07:21

Gründe, sich im Flieger zu ärgern, gibt es viele: der ewige Ellenbogen-Streit um die Armablage, übelriechende Mitpassagiere, verschwundenes Gepäck – ach, die Liste ist lang.

  • Aber so einen Ekel-Moment habt ihr in einem Flugzeug sicherlich noch nicht gesehen. Die Buchautorin Alafair Burke veröffentlichte am Montag ein Video, das die Passagier-Gemeinde erbost.
  • In dem Video ist zu sehen, wie sich ein unbekannter Passagier durch das Bordprogramm "füßelt" – der Mann oder die Frau (soviel Zeit muss sein) bediente nämlich das Video-Angebot auf dem Flug von Delta Airlines mit blanken Füßen. Blanken Füßen!

Der Ekel-Moment im Billigflieger sorgt für Aufsehen im Netz

Die Autorin Burke, die das Video selbst von einem Bekannten erhalten hatte, wollte sich zu den Hintergründen des Videos nicht weiter äußern, die Aufregung ist im (ständig aufgeregten Twitter) dennoch enorm. Mehr als acht Millionen Mal wurde das Video seit der Veröffentlichung gesehen – und die Nutzer kommen aus dem Schimpfen nicht mehr heraus.

Was wir über den unbekannten Füßel-Passagier wissen: Sonst läuft er nicht ohne Schuhe durch den Flieger – diese Fraktion gibt es an Bord ja bekanntermaßen auch. Burke kann berichten: "Er schaut nur gerne barfuß TV."

Achsoooo....

(pb)

Themen

Lass deine Schuhe in der Bahn an

PCR-Tests als Luxusgut? Mehrere Bundesländer wollen Gratis-Zugang stärker eingrenzen – Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin sagt, Menschen in Armut würden lieber "die Stromrechnung bezahlen"

Auf den Schock folgt das Ärgernis: Wer einen positiven Corona-Schnelltest hat, soll bisher laut den geltenden Regeln einen PCR-Test machen. Bei den derzeit bundesweit schwindelerregend hohen Inzidenzzahlen kann man jetzt entweder stundenlang vor den landeseigenen Testzentren und Arztpraxen warten – oder gleich einen PCR-Test auf eigene Kosten in anderen Teststationen machen. Klingt erst mal relativ simpel.

Zur Story