TV

#clansforfuture: Klaas rappt über zwei wichtige Themen und schreibt (fast) einen Hit

16.04.2019, 08:2716.04.2019, 08:35

Man könnte fast meinen, dass Klaas-Heufer-Umlauf (besser gesagt, das Team seiner Show "Late Night Berlin") zu den wenigen Menschen jenseits der Dreißig gehören, die Jugendkultur verstanden haben – zumindest, wenn man diejenigen betrachtet, die in der Öffentlichkeit stehen.

Denn: In einem Video aus der aktuellen Sendung zeigt Klaas, was die Jugendlichen gerade bewegt:

  • Umweltschutz (aka. #fridaysforfuture)
  • Clan-Kriminalität (aka. "Geht gerade immer")
  • und HipHop (aka. keine Musikrichtung ist gerade erfolgreicher)

Das alles kombiniert, klingt gar nicht mal so furchtbar, wie man vielleicht erwarten mag.

Hör selbst:

Und für alle, die sich das Datenvolumen sparen wollen. Das ist zu sehen und zu hören:

  • Angeführt durch "Greta Thunberg" (zu erkennen am gelben Regenmantel), streifen Klaas und seine Clan-Mitglieder durch den Wald. Ihr Ziel: Umweltsünder eines Besseren belehren.
  • Dort treffen sie auf einen Mountainbiker, der seelenruhig seine Plastik-Wasserflasche im Dickicht entsorgt. Klaas rappt dazu: "Ihr ignoriert sie, nur weil sie klein und schwach sind, doch jetzt kommen die Clans und helfen ihnen. Die Clans! Fickt euch, ihr Umweltsünder!"
  • Gesagt getan: Schneller, als er radeln kann, wird der Umweltsünder von den Clan-Mitgliedern in die Flucht geschlagen.
  • Auf akustischer Ebene ist ein Rap-Klischee nach dem anderen zu hören. Und sie alle sind gar herrlich. Hier eine Kostprobe:
    "Naturel, naturel ich will naturel"
    "Naturensohn"
    "Hört auf dieses Kind, denn sie is naturel Greta, Greta naturel, Grüner Glitzer naturel"

  • Als nächstes bekommt ein Müllsünder, der im Wald Plastiksäcke abladen will, gewaltig eins über die Mütze. Unter den Augen von "Greta und den Clan-Mitgliedern" muss er den Müll wieder einpacken und abziehen.
  • Danach zieht die Gang einen weiteren Umweltsünder aus seinem fetten SUV – Greta zeigt ihm auf dem Handy ein Video, in dem Unmengen von Plastikmüll zu sehen sind.

So eins vielleicht:

Video: watson/Lia Haubner
  • Er wird verprügelt und auf ein Fahrrad gezwungen "Erwürg dich mit Strohhalm, lass aussehen wie Unfall".
  • Der dritte und letzte Umweltsünder ist ein Paar, das am See mit Unmengen von Plastik ein Picknick macht. Nachdem ihnen die Clan-Mitglieder eine Knarre an den Kopf gehalten haben räumt es ängstlich auf und dampft ab. Dazu erklingt die Zeile: "Auch auf meiner Rolex ist kurz vor Zwölf".
  • Übrigens: Unsere Lieblings-Line und der beste Tipp ist: "Trag Pullis von Gucci, weil die länger halten"
  • Das Fazit von Klaas und seinem "Late Night Berlin"-Team: "Clans sind die Gangster, doch ihr seid kriminell."

Stabil Klaas, stabil!

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

Whatsapp entfernt wichtige Funktion – für mehr Privatsphäre

Ständig kommen bei Apps wie Instagram, Whatsapp, Facebook oder Telegram neue Funktionen hinzu. Oft führt das dazu, dass die Apps immer weiter miteinander verschmelzen – wie beispielsweise im vergangenen Jahr bei Whatsapp. Hier führte Meta die Funktion ein, für die einst Snapchat bekannt war: Fotos nur einmal öffnen zu können. Nun entschied sich der Messengerdienst allerdings, einen Teil dieser Funktion wieder zu streichen.

Zur Story