#clansforfuture: Klaas rappt über zwei wichtige Themen und schreibt (fast) einen Hit

16.04.2019, 08:2716.04.2019, 08:35

Man könnte fast meinen, dass Klaas-Heufer-Umlauf (besser gesagt, das Team seiner Show "Late Night Berlin") zu den wenigen Menschen jenseits der Dreißig gehören, die Jugendkultur verstanden haben – zumindest, wenn man diejenigen betrachtet, die in der Öffentlichkeit stehen.

Denn: In einem Video aus der aktuellen Sendung zeigt Klaas, was die Jugendlichen gerade bewegt:

  • Umweltschutz (aka. #fridaysforfuture)
  • Clan-Kriminalität (aka. "Geht gerade immer")
  • und HipHop (aka. keine Musikrichtung ist gerade erfolgreicher)

Das alles kombiniert, klingt gar nicht mal so furchtbar, wie man vielleicht erwarten mag.

Hör selbst:

Und für alle, die sich das Datenvolumen sparen wollen. Das ist zu sehen und zu hören:

  • Angeführt durch "Greta Thunberg" (zu erkennen am gelben Regenmantel), streifen Klaas und seine Clan-Mitglieder durch den Wald. Ihr Ziel: Umweltsünder eines Besseren belehren.
  • Dort treffen sie auf einen Mountainbiker, der seelenruhig seine Plastik-Wasserflasche im Dickicht entsorgt. Klaas rappt dazu: "Ihr ignoriert sie, nur weil sie klein und schwach sind, doch jetzt kommen die Clans und helfen ihnen. Die Clans! Fickt euch, ihr Umweltsünder!"
  • Gesagt getan: Schneller, als er radeln kann, wird der Umweltsünder von den Clan-Mitgliedern in die Flucht geschlagen.
  • Auf akustischer Ebene ist ein Rap-Klischee nach dem anderen zu hören. Und sie alle sind gar herrlich. Hier eine Kostprobe:
    "Naturel, naturel ich will naturel"
    "Naturensohn"
    "Hört auf dieses Kind, denn sie is naturel Greta, Greta naturel, Grüner Glitzer naturel"

  • Als nächstes bekommt ein Müllsünder, der im Wald Plastiksäcke abladen will, gewaltig eins über die Mütze. Unter den Augen von "Greta und den Clan-Mitgliedern" muss er den Müll wieder einpacken und abziehen.
  • Danach zieht die Gang einen weiteren Umweltsünder aus seinem fetten SUV – Greta zeigt ihm auf dem Handy ein Video, in dem Unmengen von Plastikmüll zu sehen sind.

So eins vielleicht:

Video: watson/Lia Haubner
  • Er wird verprügelt und auf ein Fahrrad gezwungen "Erwürg dich mit Strohhalm, lass aussehen wie Unfall".
  • Der dritte und letzte Umweltsünder ist ein Paar, das am See mit Unmengen von Plastik ein Picknick macht. Nachdem ihnen die Clan-Mitglieder eine Knarre an den Kopf gehalten haben räumt es ängstlich auf und dampft ab. Dazu erklingt die Zeile: "Auch auf meiner Rolex ist kurz vor Zwölf".
  • Übrigens: Unsere Lieblings-Line und der beste Tipp ist: "Trag Pullis von Gucci, weil die länger halten"
  • Das Fazit von Klaas und seinem "Late Night Berlin"-Team: "Clans sind die Gangster, doch ihr seid kriminell."

Stabil Klaas, stabil!

So wurde US-Rapper XXXTentacion berühmt

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel