Bild

Bild: screenshot prosieben

Heidi Klum hat bei "GNTM" geweint – und keiner hat es mitbekommen

Drama, Baby, Drama! Bei "Germany's Next Topmodel" war am Donnerstagabend so einiges los. Nachdem sie schon das Ticket für das unter Nachwuchs-Models heiß begehrte "GNTM"-Finale bekommen hatte und das ganze Halbfinale bereits abgedreht war, warf Vanessa hin. Dass eine Kandidatin so kurz vor dem Ziel Heidi Klum das Foto zurückgibt – das hat es in der "GNTM"-Historie noch nicht gegeben.

In einer Videobotschaft, die in der Sendung gezeigt wurde, erklärte Vanessa, dass sie "aus persönlichen Gründen" nicht beim Finale antreten werde. Auf Instagram hat sie sich mittlerweile etwas ausführlicher zu diesem überraschenden Schritt geäußert (mehr dazu hier).

Doch die Vanessa-Bombe war nicht das einzige Außergewöhnliche in diesem Topmodel-Finale. Wir haben ganz, ganz genau hingeguckt und eine Szene entdeckt, die ihr mit Sicherheit alle übersehen habt.

"GNTM": Tränen bei Heidi Klum

Die Plätze im Finale sind begrenzt. Am Ende des Halbfinales entschied es sich deswegen zwischen Alicija und Sayana. Model-Mama Heidi Klum rief die beiden zu sich für die finale Verkündung.

Links Alicija, rechts Sayana.

Bild

Während die beiden Kandidatinnen bereits Rotz und Wasser heulten, wandte sich Heidi Klum an Alicija und sagte:

"Du bist wunderschön und du hast in den 15 Wochen so viel Großartiges geleistet. Aber Leistung ist vielleicht nicht immer das Ausschlaggebende. Du kennst das Zauberwort, das ich immer und immer wieder sage: Personality. Und da gibst es bei dir einen kleinen, wenn auch nur kleinen Nachholbedarf im Vergleich mit den anderen Mädchen."

Heidi schloss die Augen. Sie atmete tief ein. Die Worte, die sie wöchentlich normalerweise recht straight den Kandidatinnen entgegen knallt, fielen ihr hier spürbar und vor allem hörbar schwer.

Bild

Bild: screenshot prosieben

"Liebe Alicija, ich habe heute leider kein Foto für dich."

Am Ende des Satzes versagte Heidis Stimme fast.

Während Alicija und noch viel mehr Sayana erneut anfingen, zu weinen, und sich in die Arme fielen, stand Heidi auf. Im Hintergrund sieht man sie: Beim Anblick der weinenden Kandidatinnen kamen Heidi offenbar tatsächlich selbst die Tränen. Sie wischt sich mit der rechten Hand erst über die rechte Wange, dann über die linke.

Bild

Bild: screenshot prosieben

Bild

Bild: screenshot prosieben

Bild

Bild: screenshot prosieben

"Ich danke dir. Du bist ein ganz tolles Mädchen. Du weißt das. Du wirst deinen Weg gehen", sagt Heidi zum Abschied und umarmt Alicija.

Ärgerlich für Heidi: Im Nachhinein hätte sie sich den bewegenden Rauswurf wohl sparen können. Aber mit Vanessas Abgang konnte damals ja noch niemand rechnen.

So, und wenn jetzt jemand von euch behauptet, die Heidi-Tränchen doch bemerkt zu haben, der möge es in die Kommentare schreiben – aber hey, wir fordern Beweise!

Das sind die bestbezahlten Models der Welt

1 / 12
Das sind die bestbezahlten Models der Welt
quelle: getty images/pascal le segretain / pascal le segretain
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Gil Ofarim spricht über problematische Zeit bei "Let's Dance": "Hätte ich mir sparen können"

Gil Ofarim bringt an diesem Freitag ein neues Musikvideo heraus: Der Song "Vom Ende der Traurigkeit" entstand bereits 2019, nun wurde er überarbeitet – auch, weil Gil die Hoffnung nach monatelangen Corona-Maßnahmen und der Pandemie nicht aufgibt. Dass der dazugehörige Musikclip für Aufsehen sorgen wird, das wusste der 38-Jährige aber schon vor dem Release. Zu sehen ist er darin erstmals seit seiner "Let's Dance"-Teilnahme 2017 wieder mit seiner damaligen Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel