Insbesondere unter jungen Menschen ist ein veganer Lebensstil beliebt.
Insbesondere unter jungen Menschen ist ein veganer Lebensstil beliebt. Bild: Zoonar.com/Robert Kneschke / Robert Kneschke
Exklusiv

Wird pflanzliche Ernährung zum Mainstream? Lieferando verrät watson exklusiv die Anzahl veganer Bestellungen im Veganuary

03.02.2022, 08:10

Seitanschnitzel, Crispy Tofu, Sonnenblumenhack – der vegane Lebensstil samt pflanzlicher Ersatzprodukte gewinnt an Popularität und Beliebtheit: Das spiegelt sich nicht nur in einem Anmelde-Rekord bei der Neujahrs-Challenge "Veganuary" wider – zu dieser hatten sich weltweit mehr als 629.000 Menschen angemeldet, um den gesamten Januar über vegan zu leben. Der Popularitätsanstieg zeigt sich auch in der Zahl der veganer Bestellungen bei Lieferando, die im Januar so hoch war wie nie zuvor.

Laut dem Lieferdienst, dessen Zahlen watson exklusiv vorliegen, waren 4,7 Prozent aller Essensbestellungen im Januar vegan. Zum Vergleich: 2021 waren es 3,2 Prozent, im Jahr davor nur 1,9 Prozent. Das sei für den Januar eine Zunahme um 58 Prozent in nur einem Jahr, wie Lieferando watson gegenüber mitteilte. "Der deutliche Anstieg veganer Bestellungen führt den Trend aus dem Vorjahr fort", sagt Markus Ludwig, PR-Sprecher im Auftrag von Lieferando. "2021 wurden etwa 75 Prozent mehr vegetarische und vegane Gerichte über Lieferando bestellt als im Jahr zuvor." Im Januar 2022 gab es damit im Vergleich zum Dezember 2021 einen Zuwachs von 20 Prozent an veganen Bestellungen.

Veganer Lebensstil besonders beliebt bei jungen Menschen

Dass ein bewusster Umgang mit der eigenen Ernährung vielen Menschen wichtig ist, bestätigt auch das Ergebnis einer von Lieferando mit dem Marktforschungsinstitut Kantar durchgeführte Umfrage. So halten 60 Prozent der Deutschen eine vegane Ernährung für wichtig im Kampf gegen die Klimakrise.

Besonders hohen Zuspruch findet der vegane Lebensstil bei den 25- bis 34-Jährigen. Der Umfrage nach ernähren sich 39 Prozent dieser Altersgruppe bereits täglich oder zumindest mehrmals wöchentlich rein pflanzlich. Rund drei Viertel der Befragten können sich vorstellen, zumindest für einige Mahlzeiten im Monat auf tierische Produkte zu verzichten. Der Veganuary bietet dabei für viele Menschen eine niedrigschwellige Möglichkeit, sich an der pflanzlichen Ernährung zu versuchen.

Seit 2014 bringt die Veganuary-Initiative weltweit Menschen zusammen, die eine rein pflanzliche Ernährung ausprobieren wollen und arbeitet dafür mit zahlreichen Unternehmen zusammen, um das vegane Angebot vielfältiger und leichter zugänglich zu machen. Die Zahl der Unternehmen, die sich am Veganuary beteiligten, stieg von 2021 auf 2022 von 170 auf 420. Neben Lieferando beteiligen sich beispielsweis auch Ikea, Aveda und Vattenfall an der von der Initiative ausgerufenen Vegan-Challenge.

(joe)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Urlaub in Griechenland: Mit diesen Umständen müssen Reisende jetzt rechnen

Es ist Mitte August, noch haben die meisten Bundesländer gerade Schulferien und zahlreiche Familien, Paare und Freund:innen fliegen in den wohlverdienten Sommerurlaub. Griechenland ist als Ziel besonders beliebt, die Tagesschau kündigte hier bereits im April einen "Tourismus-Boom" an.

Zur Story