M
Im Dortmunder Stadion gibt es ab jetzt nicht nur die klassische Bratwurst – sondern auch eine vegane Version.Bild: www.imago-images.de / imago images
Vegetarisch & vegan

BVB-Fans stürzen sich auf neues Produkt am Kiosk

24.01.2023, 18:11

Fußball und vegane Ernährung – geht das zusammen? Auf jeden Fall! Nicht ohne Grund ernähren sich zum Beispiel Fußball-Stars wie Lionel Messi und Serge Gnabry vegan.

Auf den Trend der gesunden, nachhaltigen und pflanzlichen Ernährung will auch Borussia Dortmund aufspringen. Deshalb ist der Fußballverein eine Partnerschaft mit Rügenwalder Mühle eingegangen. Das Familienunternehmen, das ursprünglich für seine Fleisch- und Wurstprodukte bekannt war, setzt seit Jahren auf vegetarische und vegane Kost – und macht damit laut eigenen Angaben mehr Umsatz als mit seinen Fleisch-Produkten.

Im BVB-Stadion: Vegane Bratwurst bereits vor Spielstart ausverkauft

Zum Start der Rückrunde in der Bundesliga hat der BVB in seinem Stadion zum ersten Mal statt der "normalen" Bratwurst auch vegane Bratwürste von Rügenwalder Mühle angeboten –mit vollem Erfolg, wie es scheint. Noch vor dem Spielstart der Borussen gegen den FC Augsburg war die vegane Bratwurst bereits ausverkauft.

Die watson-App für dein Smartphone
Du liest gerne watson? Hole dir jetzt unsere News-App aufs Smartphone – natürlich kostenlos! Hier geht's direkt zur Apple-App und hier zur App im Playstore. Was dich in unserer App erwartet, kannst du hier nachlesen. Und wenn du noch mehr willst, werde jetzt Follower:in auf Instagram oder folge uns auf Tiktok

Zu kaufen gibt es die vegane Bratwurst zunächst nur an einem Stand am Eingang im Nordwesten des Stadions – weitere sollen laut Borussia Dortmund folgen.

22/23, Bundesliga, Bundesligasaison
Sonntag 22.01.2023, 1. Bundesliga Saison 22/23 - 16. Spieltag in Dortmund, .Borussia Dortmund - FC Augsburg.Ruegenwalder Muehle , Veganer Wurst, .mit Patrick Owomoy ...
Auch der ehemalige BVB-Spieler Patrick Owomoyela (ganz links) hat die vegane Bratwurst bereits probiert.Bild: BVB / Alexandre Simoes

BVB-Chefs freuen sich über Kooperation

"Als Borussia Dortmund wissen wir, wie wichtig es ist, ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit in der Gesellschaft und im Alltag zu setzen", sagt Carsten Cramer, Geschäftsführer von Borussia Dortmund. "Mit der veganen Bratwurst als Alternative in unserem Stadion gehen wir so gemeinsam einen weiteren Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit und dahin, alle Fans zusammenzubringen."

Was spricht dafür?

Viele Menschen denken noch immer, dass vegane Alternativen nicht lecker schmecken. Fußballfans, die diese Meinung vertreten, können sich jetzt vom Gegenteil überzeugen. Das ist gut fürs Klima, denn pflanzliche Produkte erzeugen in ihrer Herstellung deutlich weniger CO₂ als tierische Produkte. Vor Kurzem hat der BVB die Preise für Bratwurst, Bier und Softdrinks im Stadion erhöht, sodass die Stadionwurst jetzt 3,50 Euro kostet – und ist damit 50 Cent teurer als vorher.

Für die vegane Alternative müssen Fußball-Fans sogar weniger in die Tasche greifen: Die kostet nämlich 3,30 Euro.

Was spricht dagegen?

Statt die veganen Bratwürste bisher nur im Rahmen des Veganuary für einen Monat anzubieten, könnten sie auch dauerhaft ins Menü der BVB-Kioske aufgenommen werden. Um den Fans auch dauerhaft klimafreundliche Alternativen zu bieten.

EU produziert erstmals mehr Strom aus Erneuerbaren als aus Gas

In der EU ist 2022 erstmals mehr Strom aus Wind und Sonne produziert worden als aus Gas. Laut einer Analyse der Denkfabrik Ember Climate kamen im vergangenen Jahr rund 22 Prozent der Elektrizität in der EU aus Solar- und Windkraft und damit anteilig so viel wie noch nie. 2021 waren es demnach etwa 19 Prozent. Aus Gas stammten hingegen fast 20 Prozent des EU-Strommixes – knapp ein Prozentpunkt weniger als 2021. Insgesamt kamen laut Ember Climate im vergangenen Jahr 623 Terawattstunden (TWh) aus Wind und Sonne.

Zur Story