ARCHIV - 05.01.2022, Baden-Württemberg, Freiburg im Breisgau: Lottoscheine stecken in einem Display in einer Lotto-Annahmestelle (zu dpa «Weniger Kreuzchen in der Krise - Lottospieler sind zurückhalte ...
Wer im Lotto gewinnt, macht das für gewöhnlich eher selten öffentlich. Bild: dpa / Philipp von Ditfurth

Nach Lotto-Gewinn: Millionär verschenkt seine Kohle

17.01.2023, 14:0717.01.2023, 14:11

Der Dortmunder Kürşat Yildirim, genannt "Chico", gewann im September vergangenen Jahres im Lotto fast zehn Millionen Euro. Seitdem polarisiert er mit seinen Aktionen in der Öffentlichkeit. Von der großen Summe, die ihm der Gewinn in die Kassen gespült hat, sollen jetzt auch seine Fans etwas bekommen.

Auf Instagram startete er ein Gewinnspiel für seine Follower:innen – rund 744.000 Menschen folgen dem Lotto-Millionär auf der Plattform. Drei von ihnen haben die Chance, Geld von "Chico" zu gewinnen.

Lotto-Gewinner "Chico" verlost Geld unter seinen Followern

"Ich bin nicht ich, wenn ich nicht CHICO wäre, ich hau für euch ein Gewinnspiel raus", schreibt Yildirim in einem Post. Drei Menschen möchte er etwas geben, schreibt er weiter. Als Gewinn bekommen diese von "Chico" insgesamt mehrere tausend Euro. Aufgeteilt hat er sie in den ersten, zweiten und dritten Platz. Wer auf dem ersten Platz landet, bekommt mit 5.000 Euro am meisten, für den zweiten Platz gibt es 3.500 Euro und 1.500 Euro für den dritten Platz.

"Chico" feierte im vergangenen Jahr seinen Lotto-Gewinn.
"Chico" feierte im vergangenen Jahr seinen Lotto-Gewinn.Bild: www.imago-images.de / imago images

Doch wer eine Chance auf den Gewinn haben möchte, muss auch einige Voraussetzungen erfüllen. Yildirim hat das Gewinnspiel nur für seine Follower:innen angesetzt. Um an der Aktion teilzunehmen, müssen diese dem Post einen Like geben und kommentieren, was sie mit dem Geld machen würden. Zudem sollen noch Freund:innen unter dem Beitrag markiert und das Gewinnspiel in der Story geteilt werden. Die drei Gewinner:innen lost Millionär "Chico" per Zufallsgenerator aus.

"Ich wollte ein paar Leuten eine Freude machen und meine Reichweite bei Instagram erweitern", kommentiert er gegenüber "Bild".

Viele tausend Menschen haben dem Beitrag inzwischen einen Like gegeben und kommentiert. Seine Community hat ganz verschiedene Vorstellungen davon, wie sie das Geld investieren würde: von Urlaubsgeld über Finanzierung des Führerscheins bis hin zu Spenden ist alles dabei.

Yildirim hat rund zwei Millionen Euro bereits ausgegeben

Laut einem "Spiegel"-Bericht soll "Chico" Ende November bereits zwei Millionen Euro seines Lottogewinns ausgegeben haben. "Investiert in Wertanlagen", sagte er gegenüber dem Magazin. Aber auch einige Luxusgüter erwarb er für sich selbst, darunter einen Porsche, einen Ferrari und eine teure Uhr.

Später spendete Yildirim auch. So unterstützte er kurz vor Weihnachten zum Beispiel Wohnungslose in Dortmund mit Decken, Zelten, Kleidung und weiteren Dingen.

Themen
Fechenheimer Wald ist geräumt ++ Keine Leopard-Entscheidung in Ramstein
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Die Räumung des von Aktivistinnen und Aktivisten aus Protest gegen einen Autobahnausbau besetzten Fechenheimer Walds durch die Polizei ist am Freitag nach zweieinhalb Tagen beendet worden. Nach Angaben eines Sprechers der Einsatzkräfte wurden die letzten noch verbliebenen Baumhäuser und anderen Strukturen geräumt. Alle Menschen seien dabei "sicher" auf den Erdboden gebracht worden.

Zur Story