Couple holding hands having sex inside a car with a steamy window
Sex im Auto ist in Deutschland grundsätzlich nicht verboten.Bild: iStockphoto / Getty images / AntonioGuillem

Radfahrer erwischt Pärchen beim Auto-Sex – 20-Jähriger rastet aus

16.01.2023, 17:4416.01.2023, 18:04

Dass der Abend in so einem Desaster enden würde, damit dürfte ein 38-jähriger Mann nahe Augsburg wohl nicht gerechnet haben. Er erlebte auf seinem Heimweg mit dem Fahrrad eine böse Überraschung. Körperverletzung und bange Momente waren die Folge.

Dabei begann der Nachhauseweg für den Mann auf dessen Fahrrad ganz gewöhnlich, wie die "Augsburger Allgemeine" berichtet. In der Nacht auf Freitag, den 13. Januar, war er auf einem Feldweg in Richtung Hörmannsberg – südöstlich von Augsburg – unterwegs. Dort entdeckte er gegen 2.15 Uhr etwas Ungewöhnliches: ein Auto, in dem sich augenscheinlich jemand aufhielt.

Sex statt Panne: Mann erwischt Pärchen in eindeutiger Situation

Der Radfahrer ging dem Bericht zufolge davon aus, dass der Grund für das Auto an dem ungewöhnlichen Ort eine Autopanne war. Deshalb näherte er sich dem Wagen, um zu helfen, heißt es vonseiten der Polizei in Ried.

Der Mann traf auf ein auffälliges Auto (Symbolbild).
Der Mann traf auf ein auffälliges Auto (Symbolbild).Bild: IMAGO / Olaf Döring

Doch er lag offenbar falsch.

Statt eines hilfsbedürftigen Autofahrers oder einer Autofahrerin fand er darin einen Mann und eine Frau – angeblich leicht bekleidet – vor. Sie beschäftigten sich wohl mit einer anderen Art von Verkehr. Daraufhin setzte der Mann laut Polizei Ried seinen Heimweg fort.

Diese Rechnung hat er allerdings ohne den Mann im Auto gemacht. Dem 20-jährigen Liebhaber passte die nächtliche Störung offenbar gar nicht. Er verfolgte dem Bericht zufolge den 38-Jährigen, stellte den Radfahrer sogar vor dessen Haus.

Polizei ermittelt: Liebhaber geht Radfahrer an – und ohrfeigt ihn

Was dann folgte, gleicht einer Szene aus einem schlechten Film. Der 20-Jährige soll einen Streit angezettelt und dem Mann eine Ohrfeige verpasst haben. Anschließend habe er so stark gegen die Haustür getreten, dass er einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro verursachte.

Die alarmierte Polizei konnte den jungen Mann noch in der Nachbarschaft aufgreifen. Offenbar war er stark angetrunken: Ein Alkoholtest ergab 1,46 Promille. Die Polizei in Ried ermittelt nun gegen den Unruhestifter wegen Trunkenheit am Steuer, Körperverletzung und Sachbeschädigung. Der Mann muss künftig wohl ohne nächtliche Auto-Intimitäten auskommen, zumindest auf öffentlichem Grund. Ihm wurde der Führerschein entzogen.

Buchstaben auf einem KFZ Nummernschild bilden das Wort Sex 26.09.2018 *** Letters on a license plate form the word sex 26 09 2018
Das Paar vergnügte sich offenbar im Auto.Bild: imago stock&people / Waldmüller / imago images

Es gibt Länder, in denen Sex im Auto verboten ist. In Deutschland ist das Schäferstündchen im Auto zunächst keine Straftat. Sex in der Öffentlichkeit kann aber unter Umständen zu Problemen führen – etwa dann, wenn die Betroffenen es hinnehmen, erwischt zu werden. Wenn sich jemand an den Handlungen stört und Strafanzeige wegen öffentlicher Erregung stellt, kann das Vergnügen im Auto strafrechtliche Konsequenzen haben.

Weltweit agierendes Hackernetzwerk "Hive" zerschlagen
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Ermittlern aus Deutschland und den USA ist ein riesiger Schlag gegen ein internationales Verbrechernetzwerk gelungen. Konkret geht es um ein international agierendes Netzwerk von Cyberkriminellen und Erpressern.

Zur Story