Panorama

Paris: Silvester-Video am Arc de Triomphe löst Fassungslosigkeit aus

01.01.2024, Frankreich, Paris: Ein Feuerwerk explodiert neben dem Arc de Triomphe mit der Projektion "2024" auf der Avenue des Champs-Elysees w
Am Arc de Triomphe steigt jedes Jahr die zentrale Silvester-Party in Paris.Bild: AFP / Bertrand Guay
Panorama

Silvester in Paris: Video am Arc de Triomphe sorgt für Fassungslosigkeit

03.01.2024, 18:40
Mehr «Panorama»

Wenn es in der Silvesternacht Mitternacht schlägt und Milliarden Menschen weltweit mit Feuerwerk und Konfetti das neue Jahr begrüßen, richten sich die Augen der Öffentlichkeit oft auf bestimmte "Silvester-Hotspots". Der Times Square in New York ist so ein Ort, genauso das Brandenburger Tor in Berlin oder der Arc de Triomphe in Paris.

So hat jede Metropole der Welt diesen einen Platz, an dem die Menge der versammelten Menschen immer besonders groß und das Feuerwerk, beziehungsweise die Feier traditionell pompös ist. In der französischen Hauptstadt Paris ist das nicht die Gegend rund um den Eiffelturm – das Wahrzeichen der Stadt – sondern die Prachtstraße Champs Élysées und der Arc de Triomphe.

Revelers pack the streets in Times Square for the New Year s Eve celebrations in New York City on Sunday, December 31, 2023. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY NYP202312311565 JOHNxANGELILLO
Die Silvester-Party auf dem Times Square in New York war auch 2023 ein Highlight.Bild: IMAGO images/UPI Photo

Auf dem weltbekannten Torbogen wird Jahr für Jahr eine Projektion des Silvester-Countdowns eingeblendet, die Champs Élysées ist wie immer prunkvoll geschmückt. Die Bilder von den Feierlichkeiten an dem Pariser Wahrzeichen sind auch in diesem Jahr wieder um die Welt gegangen. Allerdings dieses Mal aus einem anderen Grund.

Silvester in Paris: Video von Countdown geht viral

Dahinter steckt eine Frage, die sich wohl vielen Menschen in der Silvesternacht stellt: Halte ich um Mitternacht die Handykamera drauf oder genieße ich den Moment? Zwar kann es schön sein, den Moment des Jahreswechsels und die damit einhergehenden Emotionen auf Video zu haben, allerdings will wohl auch niemand den besonderen Augenblick verpassen.

In Paris scheinen sich dennoch viele Menschen fürs Handy entschieden zu haben. Das legen zumindest Videos vom Arc de Triomphe nahe: Auf den Aufnahmen ist ein Meer aus hochgereckten Handys zu sehen, die den Moment des Jahreswechsels in Paris festhalten.

Auffällig außerdem: Als das Feuerwerk hinter dem Torbogen in die Höhe steigt, hält sich die Freude der Menschen scheinbar in Grenzen. Dass sich jemand in den Armen liegt oder auf welche Art auch immer ein frohes neues Jahr wünscht, ist kaum zu sehen. Stattdessen stehen die meisten still da und filmen das Ende des Countdowns.

User spotten über Silvesterfeier am Arc de Triomphe

In den Kommentaren bei Instagram äußern sich viele User:innen fassungslos. "Dieses Video ist so dystopisch", schreibt ein User auf Englisch. "Keine Menschen in Sicht, nur ein paar Handys, die den Moment genießen", ein anderer.

Ein weiterer User kann den Anblick gar nicht fassen und vermutet, dass die Aufnahmen KI-generiert sind. Einige andere versichern ihm jedoch, dass die Bilder echt sind und es sich vor Ort tatsächlich so zugetragen hat. Auch eine von watson durchgeführte Rückwärtssuche mit Screenshots aus dem Video hat keine Auffälligkeiten ergeben.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Einige andere User weisen darauf hin, dass sich die Menschen in dem Video die Aufnahmen sowieso nicht erneut anschauen werden. "Die Menge an nutzlosen Daten, die in diesem Moment generiert wurde", schreibt ein User und fügt ein Facepalm-Emoji an.

Ein anderer wartet sogar mit einem konkreten Lösungsvorschlag auf. "Wir brauchen einen beauftragten Filmer, der die Videos allen per Airdrop überträgt, Problem gelöst", schreibt er.

Themen
Nach tödlichem Einsturz: Mallorca-Club eröffnet wieder – Behörden greifen sofort ein

Anderthalb Monate ist es her, dass die Balkonterrasse des Medusa Beach Clubs auf Mallorca eingestürzt ist und mehrere Menschen unter sich begraben hat. Vier Personen haben dabei ihr Leben verloren. Nun hat der österreichische Betreiber beschlossen, einen Teil des Restaurants wiederzueröffnen – unter anderem Namen.

Zur Story