Panorama
Kriminalität

Graben-Neudorf: Angriffe vor Supermarkt – Mann geht willkürlich auf Menschen los

10.03.2023, Karlsruhe: Polizeifahrzeuge stehen auf einer Straße In Karlsruhe. Die Polizei wegen einer Geiselnahme in einem Großeinsatz. Das Tatgeschehen laufe noch, sagte ein Sprecher am frühen Freita ...
Ein Mann beging innerhalb nur kurzer Zeit mehrere Straftaten in einer Gemeinde nahe Karlsruhe. (Symbolbild)Bild: dpa / Thomas Riedl
Panorama

Angriffe vor Supermarkt nahe Karlsruhe: Mann geht willkürlich auf Menschen los

15.02.2024, 12:16
Mehr «Panorama»

Dienstagnachmittag nahe Karlsruhe. Ein Mann begeht innerhalb weniger Stunden gleich mehrere Straftaten in und um Graben-Neudorf. Dabei geht er teilweise brutal und offenbar willkürlich vor, flüchtet anschließend mit einem gestohlenen Auto. Die Polizei suchte in einer groß angelegten Fahndung nach dem aggressiven Mann, auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Doch was ist passiert?

Landkreis Karlsruhe: Mann geht auf mehrere Menschen los

Laut Polizei, soll der Mann gegen 15 Uhr eine 57-jährige Zugbegleiterin mit Schlägen und Tritten angegriffen haben, als diese ihn laut "Bild"-Informationen beim Fahren ohne Ticket erwischte. Doch dabei blieb es nicht: Er soll die Frau sogar gewürgt und ihr danach die Gürteltasche geraubt haben.

An der Haltestelle Graben-Neudorf rannte er offenbar aus der Bahn. Die Zugbegleiterin musste nach dem Angriff im Krankenhaus behandelt werden. Wie schwer ihre Verletzungen sind, ist nicht bekannt.

Doch auch nach seiner Flucht aus der Bahn gingen die Angriffe weiter. Offenbar völlig willkürlich gerieten noch am Bahnsteig zwei junge Frauen in sein Visier. Während er sie beleidigte, soll er eine 26-Jährige auch an der Jacke festgehalten und geschüttelt haben. Glücklicherweise wurde sie dabei nicht verletzt.

Mann bewirft Verkäuferin mit Kuchenteller

Der mutmaßliche Täter fiel bereits kurze Zeit später nur wenige hundert Meter in einem Einkaufsmarkt in der Heidelberger Straße in Graben-Neudorf wieder auf. Er soll nach Darstellung der Polizei einen Mitarbeiter angeschrien und eine Verkäuferin des Backshops mit einem Kuchenteller beworfen haben. Zudem "schlug er einer wartenden Kundin an der Kasse unvermittelt mit der Hand auf das Gesäß", heißt es in der Mitteilung.

ARCHIV - 11.01.2008, Bayern, Kaufbeuren: ILLUSTRATION - Ein junger Mann hebt seine geballte Faust. Vier Sch�ler sollen am Montagmorgen kurz vor Unterrichtsbeginn auf einen 15-j�hrigen Mitsch�ler einge ...
Der Mann ging äußerst aggressiv vor. (Symbolbild)Bild: dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auf dem Parkplatz des Marktes bedrohte er schließlich einen 23 Jahre alten Mann mit einer kaputten Glasflasche und raubte ihm den Autoschlüssel. Als sich das Opfer wehrte, wurde es leicht verletzt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Der Täter fuhr mit dem grauen VW T-Cross des Mannes davon. Auch auf der Flucht mit dem Fahrzeug verursachte der Mann offenbar noch mehrere Unfälle und gefährdete den Straßenverkehr. Auf der B36 verlor sich dann seine Spur.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein, mit Erfolg: Offenbar mit Erfolg: Wie ein Sprecher der Polizei Karlsruhe gegenüber watson bestätigt, konnten die Beamten den Tatverdächtigen am Mittwochabend festnehmen. Nähere Details gab die Polizei zunächst nicht bekannt, will sich aber im Laufe des Donnerstags in einer Pressemitteilung dazu äußern.

München: Biergarten verhängt Kiff-Verbot – Reddit-Nutzer wittern Doppelmoral

Was viele Kiffer:innen noch vor ein paar Jahren für einen schlechten Aprilscherz gehalten hätten, ist seit Anfang des Monats tatsächlich Realität: Cannabis ist legal – zumindest teilweise.

Zur Story