Panorama
Top-News kompakt

News des Tages: Russische Behörden übergeben Nawalnys Leiche an seine Mutter

Mutter Nawalny Video
Nawalnys Mutter hat nach Angaben seiner Sprecherin die Leiche ihres Sohnes erhalten.Bild: youtube / Алексей Навальный / Alexej Nawalny
Top-News kompakt

Russische Behörden übergeben Nawalnys Leiche an seine Mutter

Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.
24.02.2024, 09:2124.02.2024, 16:59
Mehr «Panorama»

Russische Behörden übergeben Nawalnys Leiche an seine Mutter

Die Mutter des in Haft gestorbenen Kremlgegners Alexej Nawalny hat dessen Leiche von den Behörden erhalten. Das teilte Nawalnys Sprecherin Kira Jarmysch bei X mit.

Zuvor hatten Nawalnys Witwe und Tochter Russlands Präsident Wladimir Putin mit Nachdruck aufgefordert, die Leiche für eine menschenwürdige Beerdigung herauszugeben. Der Kremlgegner war vor mehr als einer Woche in einem Straflager gestorben.

Wien: Fünf getötete Frauen und Mädchen an einem Tag

In Wien sind am Freitag an nur einem Tag fünf Frauen und Mädchen getötet worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden drei Frauenleichen in dem Bordell im Viertel Brigittenau der österreichischen Hauptstadt aufgefunden. Sie hatten tödliche Stichwunden. Ein 27-jähriger Verdächtiger, der die mutmaßliche Tatwaffe bei sich trug, sei in der Nähe festgenommen worden, erklärte die Polizei weiter. Der mutmaßliche Täter werde noch verhört, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Ein Motiv hätten die Behörden bislang nicht festgestellt.

23.02.2024, �sterreich, Wien: Eine Polizistin geht am Tatort. Drei Frauen sind am Freitagabend, 23. Februar 2024, in einem Bordell in Wien-Brigittenau tot aufgefunden worden. Ein Tatverd�chtiger befin ...
Polizeieinsatz in Wien: Drei Frauen wurden in einem Bordell tot aufgefunden.Bild: APA / Georg Hochmuth / dpa

In einem weiteren Fall wurden eine Mutter und ihre 13-jährige Tochter am Freitag tot in einer Wohnung gefunden. Laut Angaben von APA sind die beiden womöglich erwürgt oder erstickt worden. Der Vater soll derzeit der Hauptverdächtige für die Tat sein.

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) verzeichnete im vergangenen Jahr 26 Femizide. Die österreichische Regierung hat angekündigt, gegen diese Verbrechen vorzugehen und auch mehr finanzielle Unterstützung für Organisationen versprochen, die Gewaltopfern helfen. Die Hilfsorganisationen werfen Wien vor, nicht genug gegen die Gewalt gegen Frauen zu tun.

Selenskyj am zweiten Jahrestag der russischen Invasion: "Wir werden siegen"

Zum zweiten Jahrestag des Beginns des Ukraine-Krieges hat sich der ukrainische Staatschef Wolodymyr Selenskyj siegesgewiss gezeigt. "Wir werden siegen", sagte er am Samstag bei einer Gedenkveranstaltung auf dem Militärflugplatz in Hostomel nahe Kiew. An der Zeremonie nahmen auch mehrere westliche Spitzenpolitiker teil, die anlässlich des Jahrestags zu Besuch in der Ukraine waren. "Wir kämpfen seit 730 Tagen unseres Lebens dafür", sagte Selenskyj. "Wir werden am besten Tag unseres Lebens gewinnen." Der Militärflugplatz in Hostomel war in den ersten Kriegstagen von russischen Einheiten erobert worden, die später aber wieder von der ukrainischen Armee vertrieben wurden.

24.02.2024, Ukraine, Kiew: Justin Trudeau (l-r), Premierminister von Kanada, Giorgia Meloni, Ministerpräsidentin von Italien, Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, Ursula von der Leyen, Präsiden ...
Zum zweiten Jahrestag der russischen Invasion der Ukraine reisten zahlreiche westliche Politiker:innen in das Land.Bild: Belga / Benoit Doppagne

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sagte anlässlich des Jahrestag der Invasion in einer Videobotschaft: "Zusammen mit unseren Verbündeten müssen wir so stark sein, dass niemand es wagt, uns anzugreifen". Der Ukraine sicherte der Kanzler weitere deutsche Unterstützung zu. "Wir unterstützen die Ukraine bei ihrer Selbstverteidigung – und zwar so lange wie nötig", betonte Scholz, ohne näher ins Detail zu gehen.

Indes gehen die Kämpfe und Angriffe in der Ukraine weiter. Das russische Militär hat die südukrainische Hafenstadt Odessa die zweite Nacht in Folge mit Kampfdrohnen angegriffen. Dabei sei unter anderem ein Wohnhaus zerstört wurden, teilte die örtliche Militärverwaltung in der Nacht zum Samstag mit. Mindestens ein Mensch wurde demnach getötet, drei weitere seien verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Möglicherweise seien noch Menschen unter den Trümmern eingeschlossen, hieß es. Die Suchaktion dauerte zunächst noch an.

US-Militär warnt vor Umweltkatastrophe im Roten Meer

Nach dem Raketenangriff der jemenitischen Huthi-Miliz auf einen Frachter hat das US-Militär vor einer Umweltkatastrophe im Roten Meer gewarnt. Durch die Angriffe habe sich ein fast 30 Kilometer langer Ölteppich gebildet, teilte das US-Regionalkommando Centcom am Samstag mit. Das Schiff liege vor Anker und würde langsam voll Wasser laufen. Die "Rubymar" habe etwa 41.000 Tonnen Düngemittel geladen, die ins Rote Meer gelangen und die Umweltkatastrophe verschlimmern könnten.

ARCHIV - 28.08.2023, Türkei, Istanbul: Der Frachter «Rubymar» fährt im Bosporus vor Istanbul. (zu dpa: «Ölteppich im Roten Meer: US-Militär warnt vor Umweltkatastrophe») Foto: Dietmar Hasenpusch/hasen ...
Die "Rubymar" in Istanbul: Der Frachter wurde vergangene Woche im Roten Meer angegriffen.Bild: hasenpusch-photo / Dietmar Hasenpusch

Am vergangenen Sonntag hatten die Huthis nach eigenen Angaben einen Frachter in der Meerenge von Bab al-Mandab am südlichen Eingang zum Roten Meer mit Raketen angegriffen und schwer beschädigt. Die zur britischen Marine gehörende Behörde UKMTO hatte über den Angriff informiert und mitgeteilt, dass die Crew in Sicherheit gebracht worden sei. Die Hafenbehörde von Dschibuti hatte anschließend berichtet, dass die Crew der unter der Flagge von Belize fahrenden "Rubymar" sicher nach Dschibuti gelangt sei.

Der Premierminister und Außenminister der international anerkannten jemenitischen Regierung, Ahmed bin Mubarak, rief am Samstag andere Länder und Organisationen dazu auf, sich an Umweltschutzmaßnahmen zu beteiligen, sollte das Schiff sinken

Sandra Hüller mit César-Filmpreis als beste Schauspielerin ausgezeichnet

Sandra Hüller ist mit dem französischen Filmpreis César als beste Schauspielerin ausgezeichnet worden. Hüller erhielt die Auszeichnung am Freitagabend in Paris für ihre Hauptrolle in dem Justizdrama "Anatomie eines Falls". "Sie hätte nicht damit gerechnet, schon gar nicht als Deutsche. Am Set waren Sprache und Herkunft kein Hindernis, sondern eine Möglichkeit", sagte Hüller auf Französisch. Es mache sie glücklich und sie wünschte sich, es wäre immer und überall so, führte die 45-Jährige ihre Dankesrede bewegt fort.

Sandra Hüller poses in the winners room with the 'Best Actress' Cesar Award for the movie 'Anatomie d'une chute' during the 49th Cesar Award ceremony, in Paris, Saturday, Feb. ...
Sandra Hüller nahm den Preis am Freitagabend in Paris entgegen.Bild: AP / Aurelien Morissard

Der Film der französischen Regisseurin Justine Triet ging am Freitagabend mit insgesamt sechs Preisen nach Hause, darunter den für die beste Regie und das beste Originaldrehbuch. Hüller ist für "Anatomie eines Falls" auch für einen Oscar nominiert. Die Oscars werden in zwei Wochen verliehen.

DFB-Frauen verlieren gegen Frankreich

Die deutschen Fußballerinnen haben die erste Chance zur Qualifizierung für die Olympischen Spiele verpasst. Das Team um Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch unterlag Frankreich im Nations-League-Halbfinale in Lyon 1:2 (0:2). Hrubesch konnte seine tiefe Enttäuschung nicht verbergen. Mit leiser Stimme versuchte er das Positive zu sehen. "Die Geschichte ist noch nicht vorbei", sagte der 72-Jährige.

23.02.2024, Frankreich, Lyon: Fu�ball: Nationalteam, Frauen, Olympia, Frankreich - Deutschland, Play-off-Runde, Halbfinale, Groupama Stadium. Deutschlands Sjoeke N�sken (M) und ihre Teamkolleginnen re ...
Enttäuschung bei den DFB-Frauen nach der Niederlage in Lyon.Bild: dpa / Sebastian Christoph Gollnow

Am Mittwoch muss im Spiel um Platz drei in den Niederlanden ein Sieg her, sonst ist der große Traum von den Sommerspielen geplatzt. Es droht der nächste Tiefschlag rund sieben Monate nach dem WM-Debakel in Australien. "Ich bin erst mal froh, dass wir die Chance noch haben. Klar hätten wir den Sack irgendwie heute schon zumachen können", sagte Kapitänin Alexandra Popp. "Aber es ist jetzt, wie es ist, und wir müssen wirklich alle Kräfte bündeln, und uns muss klar sein, dass wir von der ersten bis zur letzten Minute alles rausholen müssen."

(mit Material von dpa, afp und SID)

Historischer Erfolg: Bayer Leverkusen entthront den FC Bayern und ist Deutscher Meister
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Es ist ein historischer Erfolg: Bayer Leverkusen feiert mit einem 5:0-Sieg gegen Werder Bremen erstmals die Deutsche Meisterschaft. Die Fußballer um Trainer Xabi Alonso verwandelten am 29. Spieltag der Saison den ersten Matchball und liegen bei noch fünf zu bestreitenden Partien uneinholbar 16 Punkte vor dem FC Bayern München.

Zur Story