29.10.2022, Niedersachsen, Wolfsburg: Fu
Lukas Nmecha wird nicht bei der WM in Katar dabei sein.Bild: dpa / Swen Pförtner
Top-News kompakt

WM-Aus für Sadio Mané und Lukas Nmecha ++ Ampel will Kindergeld anheben

Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.
09.11.2022, 07:5609.11.2022, 15:23

WM-Aus für Sadio Mané und Lukas Nmecha

Bittere News für den Senegalesen und FC Bayern-Kicker Sadio Manè. Der Senegalese hat sich im Spiel gegen Werder Bremen so schwer verletzt, dass er nicht bei der WM in Katar mit aufs Feld kann. Darüber berichtete zunächst die französische Sportzeitung „L'Equipe“. Demnach fällt der Bayern-Star aufgrund einer Sehnenverletzung sogar "mehrere Wochen" aus. Der FC Bayern hat die Meldung bisher noch nicht offiziell bestätigt.

08.11.2022, Bayern, M
Sadio Mané hat sich im Spiel gegen Werder Bremen verletzt.Bild: dpa / Sven Hoppe

WM-Aus auch für Lukas Nmecha: Der Nationalspieler vom VfL Wolfsburg hat sich beim 2:0 gegen Borussia Dortmund am rechten Knie verletzt und fällt mehrere Wochen aus. Das gaben die Wölfe am Mittwoch bekannt. Der 23-Jährige hatte gute Chancen, am Donnerstag von Bundestrainer Hansi Flick in den Kader für das Turnier in Katar berufen zu werden. Nmecha hatte gegen den BVB sein viertes Saisontor erzielt. Untersuchungen haben nun ergeben, dass sich Nmecha einen Teilabriss der Patellasehne im rechten Knie zugezogen hat. Eine Operation sei aber nicht erforderlich, hieß es.

Ampel-Koalition will Kindergeld auf 250 Euro anheben

Das Kindergeld soll im kommenden Jahr stärker steigen als bisher gedacht. Die Ampel-Fraktionen verständigten sich darauf, dass pro Kind einheitlich 250 Euro im Monat fließen sollen, wie SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich am Mittwoch mitteilte. Die bisherige Staffelung nach Kinderzahl fällt damit weg.

Aktuell erhalten Eltern für das erste und zweite Kind jeweils 219 Euro im Monat, für das dritte 225 und für jedes weitere Kind 250 Euro. Im Inflationsausgleichsgesetz, das am Donnerstag vom Bundestag verabschiedet werden soll, war bislang vorgesehen, die Summen für das erste, zweite und dritte Kind auf jeweils 237 anzuheben.

ARCHIV - 25.05.2016, Berlin: Eine Frau nimmt Banknoten aus einem Geldbeutel. Trotz Änderungen am ursprünglichen Regierungsentwurf für das geplante Bürgergeld steht die Einführung zum 1. Januar noch im ...
Familien sollen im kommenden Jahr mehr Kindergeld bekommen als bisher gedacht.Bild: dpa / Christin Klose

"Die Ampel legt bei der Entlastung von Familien noch eine Schippe drauf", erklärte nun Mützenich. Er nannte die Pläne "eine kräftige zusätzliche Erhöhung des Kindergeldes". Die Anhebung auf einheitlich 250 Euro für jedes Kind sei "bisher größte Schritt, den es beim Kindergeld je gab". Besonders für Familien mit kleinen und mittleren Einkommen bedeute dies eine wichtige zusätzliche Entlastung.

Holocaust-Gedenken: Schuster und Steinmeier für neue Erinnerungs-Formen

Zentralratspräsident Josef Schuster hat vor einem Verblassen der Erinnerung an den Holocaust gewarnt. Sowohl von links als auch von rechts gebe es Bestrebungen, "Erinnerung neu zu definieren", schrieb Schuster in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" vom Mittwoch aus Anlass des Jahrestags der Pogromnacht im Jahr 1938. Immer mehr Menschen empfänden das Gedenken als lästige Pflicht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mahnte bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit Schuster am Mittwoch im Schloss Bellevue neue Formen des Erinnerns an.

09.11.2022, Berlin: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht zur Eröffnung der Tagung "Wie erinnern wir den 9. November? Ein Tag zwischen Pogrom und demokratischen Aufbrüchen" im Schl ...
Der Bundespräsident erinnerte an die Schwierigkeiten im Umgang mit dem Datum 9. November.Bild: dpa / Bernd von Jutrczenka

Es gebe "andere Formen und Formate, mit denen wir Gedenktage und Erinnerungstage lebendig und für die Gegenwart bedeutsam machen können", sagte Steinmeier. "Nach ihnen müssen wir immer neu suchen." Der Bundespräsident erinnerte an die Schwierigkeiten im Umgang mit dem Datum 9. November und mit den Anlässen, die mit diesem Datum verbunden sind.

Der 9. November steht für drei einschneidende Ereignisse in der deutschen Geschichte: 1918 rief in Berlin Philipp Scheidemann die Republik aus, 1938 setzten die Nationalsozialisten in der Reichspogromnacht Synagogen und andere jüdische Einrichtungen in Brand und drangsalierten und ermordeten Jüdinnen und Juden, 1989 fiel die Mauer in Berlin.

Facebook-Konzern Meta entlässt 11.000 Mitarbeiter

Der Facebook-Konzern Meta entlässt beim größten Stellenabbau seiner Geschichte mehr als 11.000 Mitarbeiter. Das seien etwa 13 Prozent der Belegschaft, teilte Konzernchef Mark Zuckerberg am Mittwoch mit. Er verwies darauf, dass er den Online-Boom am Anfang der Corona-Pandemie überschätzt und daher die Investitionen hochgeschraubt habe. Nun aber sei das Online-Geschäft zu früheren Trends zurückgekehrt – und zudem lasteten die schwächelnde Konjunktur und verstärkte Konkurrenz auf den Erlösen. Er übernehme die Verantwortung für die Entscheidungen und ihre Folgen.

Meta hat das Problem, dass das Kerngeschäft mit Werbung in Online-Diensten wie Facebook und Instagram weniger Einnahmen als bisher abwirft. Zugleich verschlingt die von Gründer und Chef Mark Zuckerberg vorangetriebene Entwicklung virtueller Welten unter dem Schlagwort Metaverse immer mehr Geld. Zuckerberg hatte zuletzt bereits angekündigt, dass die Beschäftigtenzahl bei Meta vorerst nicht mehr wachsen und im kommenden Jahr auch schrumpfen könne, weil sich der Konzern auf weniger Bereiche konzentrieren werde.

Twitter will für Prominente weiteres Häkchen einführen

Twitter macht die nächste Kehrtwende bei der Neuordnung seiner verifizierten Accounts nach der Übernahme durch Elon Musk. Nun soll es zwei unterschiedliche Arten von Verifizierungs-Symbolen geben – eines für Abo-Kunden, das andere für bereits verifizierte Accounts etwa von Prominenten und Unternehmen.

The Twitter logo is seen on a cell phone, Friday, Oct. 14, 2022, in Boston. While amount of chaos is expected after a corporate takeover, as are layoffs and firings, Elon Musk’s murky plans for Twitte ...
Twitter macht die nächste Kehrtwende bei der Neuordnung seiner verifizierten Accounts nach der Übernahme durch Elon Musk.Bild: AP / Michael Dwyer

Dabei wird das bekannte weiße Häkchen auf blauem Hintergrund, das bisher von Twitter ausgewählten Nutzern vorbehalten war, künftig Profile aller Abo-Kunden zieren, die acht Dollar im Monat bezahlen.

Accounts von Unternehmen, Regierungen, Medien und Prominenten sollen darüber hinaus mit einem neuen Symbol gekennzeichnet werden, wie Twitter in der Nacht zum Mittwoch ankündigte. Es ist ein graues Häkchen auf weißem Hintergrund, ergänzt um das Wort "Official", wie aus einem von einer Twitter-Managerin veröffentlichten Screenshot hervorging. Aber nicht alle heutigen verifizierten Accounts würden auch als "Offiziell" gekennzeichnet werden, schränkte sie ein.

FILE - Elon Musk speaks at the SATELLITE Conference and Exhibition on March 9, 2020, in Washington. Twitter's new owner and Tesla CEO Musk has sold nearly $4 billion worth of Tesla shares, according t ...
Elon Musk will Twitter umkrempeln.Bild: AP / Susan Walsh

Schwester der in Berlin getöteten Radfahrerin richtet Appell an Klimaaktivisten

Nach dem Tod einer von einem Betonmischer überrollten Radfahrerin in Berlin hat deren Zwillingsschwester einen Appell an die Klimaaktivisten gerichtet. In einem Gespräch mit dem "Spiegel" rief sie die Gruppe Letzte Generation auf, ihre Protestmethoden zu überdenken.

"Ich glaube, ich würde ihnen einfach gerne das, was ich erlebt habe, erzählen, und ihnen dann gerne die Chance geben, sich einmal in diese Hölle hineinzuversetzen", sagte Anja Umann dem Nachrichtenmagazin laut Vorabmeldung vom Dienstag. Die Aktivisten müssten sich fragen, "ob es nicht vielleicht doch einen anderen Weg gibt, für das Überleben unseres Planeten zu kämpfen, ohne dass andere Menschen möglicherweise zu Schaden kommen".

"Meine Schwester und ich teilen die Ziele der Bewegung zu 100 Prozent", sagte Umann weiter. Es verletze sie aber sehr, "wie ignorant einige Klimaaktivisten den Tod von Menschen in Kauf nehmen, die sich unter Umständen selbst für Umweltschutz und andere Menschen einsetzen".

Rote Welle bei US-Midterms bleibt bisher aus

Nach mehreren Stunden Auszählung in vielen Bundesstaaten gibt es bei den US-Zwischenwahlen noch keinen klaren Trend gegeben. Weder die zuvor in Umfragen leicht favorisierten Republikaner, noch die sowohl den Senat als auch das Repräsentantenhaus kontrollierenden Demokraten konnten die "Midterms" bisher deutlich für sich entscheiden. Nach einem Erdrutschsieg für eine der beiden Parteien sieht es nicht aus. Die Republikaner müssen allerdings nur einen Sitz im Senat und fünf im Repräsentantenhaus hinzugewinnen, um die Mehrheitsverhältnisse umzudrehen.

Pennsylvania Lt. Gov. John Fetterman, Democratic candidate for U.S. Senate from Pennsylvania, waves to supporters after addressing an election night party in Pittsburgh, Wednesday, Nov. 9, 2022. (AP P ...
John Fetterman gelang in Pennsylvania ein wichtiger Erfolg für die Demokraten beim Kampf um die Mehrheit im US-Senat. Bild: AP / Gene J. Puskar

Im Rennen um einen Senatssitz im Bundesstaat Pennsylvania konnten die Demokraten allerdings einen wichtigen Erfolg verbuchen. Die Sender NBC, CNN und Fox News riefen den Demokraten John Fetterman in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit) zum Sieger aus. Der bisherige Vizegouverneur des Ostküstenstaates gewann demnach knapp gegen seinen republikanischen Rivalen Mehmet Oz. Den Senatssitz hatte bislang ein Republikaner inne.

Mehr zum Thema liest du hier.

Mann im Iran nach WM-Aus erschossen ++ Lauterbach will schnelle Hilfe für überlastete Kinderkliniken
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Im Iran ist ein Mann bei spontanen Protesten nach dem WM-Aus erschossen worden. Die iranische Nachrichtenagentur Isna berichte am Donnerstag über den Fall in der nördlichen Küstenstadt Bandar Ansali unter Berufung auf die Justiz. Der Tod hatte nach der Begegnung der iranischen Nationalelf gegen die USA am Dienstag bereits in den sozialen Medien für Entsetzen gesorgt. Der 27-Jährige soll Berichten zufolge bei spontanem Jubel über den Sieg der USA von Sicherheitskräften getötet worden sein. Die iranischen Behörden machten keine näheren Angaben zu den Umständen.

Zur Story