Spaß

Neues von Joko & Klaas – und die besten (und schlimmsten) Aprilscherze des Tages

phillip buchen, helena serbent

Seid ihr bereit, liebe Möchtegern-Spaßvögel?

Der Tag der Tage ist mal wieder angebrochen: Der Tag, an dem wirklich fast jeder einen Scherz machen will – denn... es... ist... ja... (du ahnst es sicher schon)... mal wieder der 1. April!

Manche denken so...

Bild

giphy

Andere eher so...

Bild

giphy

Also, herzlichst willkommen! Hier sammeln wir im Laufe des Tages die allerbesten und allerschlimmsten Aprilscherze.

Ticker: April, April – die besten (und schlimmsten) Scherze packen wir in unseren Ticker

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Trump, sein einstiger Berater – und sein mysteriöses Bart-Problem

John Bolton rechnet in seinem kürzlich erschienenen Enthüllungsbuch "The Room Where It Happened" mit Donald Trump ab. Watson hat die spannendsten Teile des Buches für euch zusammengefasst. Heute der sechste Teil der Serie über den Autor selbst und Donald Trumps Kriterien bei der Auswahl seiner Mitarbeiter und Kabinettsmitglieder.

Dass Donald Trump ein recht oberflächlicher Typ ist, hat er bereits bei einigen Gelegenheiten durchblicken lassen. Die Auswahl seiner Frauen, die vielen Maßnahmen, um seine Haare in Form und Fülle zu halten, aber auch die Bemerkung, er würde seine eigene Tochter aufgrund ihrer Schönheit daten, zeigen, dass er es privat eher auf Äußerlichkeiten abgesehen hat. Dieses Verhaltensmuster lässt sich wohl auch durch seine Biografie begründen, schließlich war Trump 14 Staffeln lang …

Artikel lesen
Link zum Artikel