Spaß
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Wer braucht schon Sommer? Aus diesen 11 Gründen kannst du dich auf den Herbst freuen

madeleine sigrist / watson.ch

Machen wir uns da nichts vor: Der Sommer war dieses Jahr einfach unschlagbar gut. Temperaturen, die es locker mit Südeuropa aufnehmen können und Sonnenstunden ohne Ende – also zumindest gefühlt.

Aber schauen wir der Realität tapfer ins Auge: Der Sommer ist vorbei. Seit Sonntag sogar ganz offiziell, denn am 23. September hat der kalendarische Herbst begonnen. Wer heute schon mal draußen war, dürfte keine Probleme haben, das zu glauben: Es ist kalt und pfui. Aber keine Sorge, hier kommen...

...11 gute Gründe, warum du dich trotzdem auf den Herbst freuen solltest:

1. Du darfst faul sein und brauchst dafür weder eine Ausrede, noch musst du ein schlechtes Gewissen haben. Draussen ist es schließlich ätzend, nass und kalt.

Image

Bild: tumblr/aspectatoroftheworld

2. Die kalten Temperaturen lösen das Wespen- und Mückenproblem ganz von alleine.

Image

Bild: imgur

Image

Image

3. Wenn du jetzt "Ich hab nichts anzuziehen" jammerst, wird man es dir wahrscheinlich sogar abkaufen. Wuhu – shoppen gehen!

Image

Bild: imgur

4. Es ist endlich nicht mehr zu heiß für sowas:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

5. Und sowieso: Essen! Die Bikinifigur/der Waschbrettbauch kann dich die nächsten paar Monate mal.

Image

Bild: imgur

6. Endlich keinen Stress mehr mit der Körperrasur. Zumindest kannst du sie jetzt mal ein paar Tage auslassen ...

Image

Bild: imgur

7. Du brauchst morgens und abends keine Rollläden rauf- und runterzulassen oder Fensterläden auf- und zuzumachen. Wir haben also alle mehr Zeit für Punkt 8.

Image

Bild: tumblr/verbovo-pruce

8. Draußen = dunkel und kalt. Drinnen = warm, kuschlig. Aaaah ...

Image

Bild: tumblr/becoming-couple

9. Deine Haut kann sich endlich von den fiesen Sonnenbränden erholen.

Image

Bild: imgur

10. Kein Blütenstaub mehr an den Fenstern, kein Saharastaub auf dem Auto. Und den anderen Hausstaub sieht man eh nicht, weil dunkel.

Image

Bild: imgur

11. Farben! All diese Farben! So unfassbar leuchtend! Und das alles ganz ohne LSD oder halluzinogene Pilze ...

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: imgur

Einen schönen Herbst allerseits!

Pile of autumn colored leaves isolated on white background.A heap of different maple dry leaf .Red and colorful foliage colors in the fall season Pile of autumn colored leaves isolated on white background.A heap of different maple dry leaf .Red and colorful foliage colors in the fall season

Bild: iStockphoto/getty

Außerdem ist das ständige Auf und Ab der Temperaturen bald endlich vorbei:

Play Icon

Video: watson/marius notter, lia haubner

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was wir daraus lernen können, dass Fler im Club 6.000 Euro für Champagner ausgegeben hat

Fler wird vielleicht niemals der Rapper sein, der die meisten Streams hat oder Gold geht. Dafür ist er zu kompromisslos. Aber er weiß, wie er im Gespräch bleibt.

Mit Hiphop.de-Interviewer Rooz führte er ein Interview in Berlin und sprach mit ihm über vieles, was ihn so beschäftigt: Züge sprühen, Conor McGregor und verhasste "Ich will auch einen Sommerhit haben"-Rapper.  

Doch einen weiteren Hall-of-Fame-Moment unter Fler-Interviews bot eine fast schon philosophische Allegorie über die …

Artikel lesen
Link to Article