Trainer Niko Kovac (FC Bayern Muenchen) bei der Pressekonferenz unzufrieden GER, Fussball, UEFA Champions League, Abschlusstraining FC Bayern Muenchen, 12.03.2019 Muenchen *** Coach Niko Kovac FC Bayern Muenchen at the press conference dissatisfied GER Soccer UEFA Champions League final training FC Bayern Muenchen 12 03 2019 Muenchen Copyright: xTomxWellerx/xEibner-Pressefotox EP_eer

Niko Kovac fand den ganzen Aufruhr wohl nicht so toll. Bild: www.imago-images.de

"Man kann's auch positiv sehen" – wie Niko Kovac die Bayern-Schlägerei verkauft

Ernste Mienen an der Säbener Straße: Am Donnerstag kam es zwischen den Bayern-Spielern Kingsley Coman und Robert Lewandowski auf dem Trainingsgelände zu einer Schlägerei.

Kovac bestätigte: "Es kam zu einer Handgreiflichkeit zwischen zwei Spielern." Man habe den Vorfall nach dem Training besprochen, Lewandowksi und Coman hätten sich beeinander entschuldigt.

Aus diesem Grund gibt es für Kovac nichts hinzuzufügen. Der Streit sei "ad acta" gelegt, eine Geldstrafe soll es für die beiden Top-Stars des Tabellenführers nicht geben.

Auf Nachfragen von Reportern wollte Kovac nicht eingehen. Angesprochen auf den Auslöser des Streits lächelte Kovac nur – und sagte: "Training." Der Bayern-Trainer kommt zu dem Schluss: "Man kann's auch positiv sehen: Wir leben."

(pb)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

1 / 23
Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

"Was kostet die Welt, Digger!"

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

TV-Legende mit heftiger Sané-Kritik – "Guardiola hat bei ihm aufgegeben"

Der Druck auf Leroy Sané wächst. Der letztjährige Königstransfer des FC Bayern erlebte eine durchschnittliche Saison und muss sich auch jetzt bei der Nationalmannschaft viel Kritik anhören. "Hör auf zu jammern, Alter!" - war ein klar hörbarer Satz von Teamkollege Joshua Kimmich beim letzten Testspiel gegen Dänemark. Für die beiden Beteiligten war es nach dem Spiel kein großes Thema. Für viele Experten bleibt die Leistung des Flügelstürmers ein Rätsel.

Im Sport1-Doppelpass findet der ehemalige …

Artikel lesen
Link zum Artikel