9. Februar 2020: Muenchen, Allianz Arena: Fussball 1. Bundesliga, 21. Spieltag: FC Bayern Muenchen - RB Leipzig: Muenchens Alphonso Davies am Ball. *** 9 February 2020 Munich, Allianz Arena Football 1 Bundesliga, 21 Matchday FC Bayern Munich RB Leipzig Munich Alphonso Davies on the ball

Mann für die Zukunft: Alphonso Davies wirbelt über die linke Seite beim FC Bayern München. Bild: imago images / photoarena/Eisenhuth / photoarena / Thomas Eisenhuth

FC Bayern München verlängert Vertrag von Alphonso Davies langfristig bis 2025

Der FC Bayern München hat den Vertrag mit Shootingstar Alphonso Davies vorzeitig bis 2025 verlängert. Wie der Rekordmeister am Montag mitteilte, wurde der ursprünglich bis 2023 laufende Kontrakt des Flügelspielers um zwei weitere Jahre verlängert.

"Alphonso hat beim FC Bayern eine sehr gute Entwicklung genommen. Er hat sich diese Vertragsverlängerung mit seinen überzeugenden Leistungen verdient. Wir sind glücklich, dass er langfristig beim FC Bayern bleiben wird", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Er begeistert unsere Fans nicht nur mit seiner Spielweise, sondern auch mit seiner Art neben dem Platz."

Die Münchner hatte den Kanadier im vergangenen Winter verpflichtet. Seitdem absolvierte der 19-Jährige 35 Pflichtspiele, in denen er zwei Treffer erzielte und sieben weitere vorbereitete.

(as/sid)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Analyse

Jogi Löw warnte bereits vor Turnierbeginn: Die deutsche Nationalmannschaft und ihr Problem mit Einwürfen - Frust bei Toni Kroos war groß

Gut mitgehalten, aber dennoch irgendwie verloren: Weder Toni Kroos, noch Joshua Kimmich, noch Bundestrainer Jogi Löw wussten so wirklich, wie sie nun die 0:1-Auftaktniederlage der Europameisterschaft gegen Top-Favorit Frankreich bewerten sollen.

Klar, die DFB-Elf stand gegen den gefürchteten Sturm um Kylian Mbappe, Karim Benzema und Antoine Griezmann weitestgehend sicher und das, obwohl vielen zuvor ob der enormen Qualität der drei Angreifer Angst und Bange um die nicht immer sattelfeste …

Artikel lesen
Link zum Artikel