Fu
Am Samstag fordert der BVB wieder den FC Bayern im Hinspiel der Bundesliga heraus.Bild: IMAGO / Passion2Press
Bundesliga

Dortmund gegen Bayern: Schiedsrichter-Ansetzung sorgt für Aufregung

08.10.2022, 16:14

Am Samstagabend kommt es im Hinspiel der Bundesliga zum absoluten Top-Spiel der Saison 2022/23 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern (18.30 Uhr).

Der letzte Auftritt des BVB verlief vergangenen Samstag eher ernüchternd mit einer 2:3-Niederlage beim 1. FC Köln. Mit dem 4:1-Auswärtssieg am Mittwochabend in der Champions League gegen Sevilla konnten sich die Borussen jedoch zumindest ein bisschen Frust von der Seele schießen.

Auch die krisengeplagten Münchner konnten mit dem 4:0-Heimsieg gegen Leverkusen am Freitagabend und dem deutlichen Erfolg gegen Pilsen (5:0) am Dienstag in der Champions League wieder Selbstvertrauen sammeln.

Jetzt sorgt allerdings der DFB vor dem Top-Spiel selbst für Gesprächsstoff und ein absolutes Novum.

DFB setzt sich über eigene Vorgaben hinweg

Eigentlich ist es Schiedsrichter:innen nicht erlaubt, Bundesligaspiele mit Mannschaften aus dem eigenen Landesverband zu pfeifen. Durch die Corona-Pandemie wurden diese Vorgaben allerdings gelockert, um den Schiedsrichter:innen unter anderem lange Anreisen zu ersparen. Laut "Bild"-Informationen soll sich der DFB nun über seine eigenen ursprünglichen Vorgaben hinwegsetzen.

Denn den deutschen "Classico" Dortmund gegen Bayern soll nun offenbar ein Bayer pfeifen – und das zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesliga. Für das Spiel am Samstag wurde Deniz Aytekin nominiert. Der 44-Jährige wohnt im Landkreis Fürth in Bayern und trägt seit diesem Jahr den DFB-Ehrentitel "Schiedsrichter des Jahres".

Deniz Aytekin Schiedsrichter beim Abpfiff, abpfeifen, gibt Anweisungen, gestikuliert, mit den Armen gestikulieren, Freisteller, Ganzkörper, Einzelbild, Einzelfoto, Aktion, Action, 18.09.2022, Sinsheim ...
Der 44-jährige Deniz Aytekin wird die Partie Dortmund gegen Bayern am Samstag leiten.Bild: IMAGO / foto2press

Fehlentscheidungen der vergangenen Wochen sorgten für Diskussionen

Zurückzuführen sein könnte diese Entscheidung laut "Bild" auf die zahlreichen Fehlentscheidungen der vergangenen Wochen, die für Diskussionen sorgten. Die Schiri-Bosse stehen unter Druck. Demnach soll wohl die Aufgabe, das absolute Top-Duell der Saison zu leiten, Deutschlands Bester übernehmen.

"Ich bin ja kein Bayer – ich bin ein Franke! Das ist ein Unterschied."
"Schiedsrichter des Jahres" Deniz Aytekin

Ayektin macht sich über den Umstand, dass er als Bayer ein Spiel mit Bayern-Beteiligung pfeift, offenbar wenig Gedanken: "Ich bereite mich professionell darauf vor – wie auf alle anderen Spiele. Aber klar ist: Auch mir können Fehler passieren, wir sind halt alle nur Menschen", sagte er zur "Bild".

Außerdem findet er: "Ich bin ja kein Bayer – ich bin ein Franke! Das ist ein Unterschied."

Die letzten beiden Aufeinandertreffen zwischen den Bayern und dem BVB sorgten wegen der Leistungen der Schiedsrichter für heftige Diskussionen. Dabei fühlten sich vor allem die Dortmunder oft bei den Entscheidungen benachteiligt.

Auch eine andere Bilanz dürfte den Schwarz-Gelben nicht gefallen: Denn Ayektin pfiff während der Corona-Pandemie bereits drei Spiele mit Bayern-Beteiligung. Zweimal siegte der Rekordmeister und einmal stand es Unentschieden – mit einem Torverhältnis von 12:4.

WM 2022: Chaos um DFB-Pressekonferenz – Flick legt sich mit Fifa an

Vor dem Spiel gegen Spanien ist die Anspannung beim DFB-Team und Trainer Hansi Flick groß. Nach der 1:2-Niederlage gegen Japan steht die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag schon vor einem ersten Endspiel. Eine Niederlage würde nach der WM 2018 das erneute Vorrunden-Aus bedeuten.

Zur Story