Sport
Bundesliga

VfB Stuttgart: Felix Magath sendet deutliche Warnung an Sebastian Hoeneß

ARCHIV - 24.04.2022, Berlin: Der ehemalige Fußballprofi und Trainer Felix Magath in einem Interview. Er übernimmt nochmal einen Trainer-Job. (zu dpa: «Berlin statt Bayern: Magath trainiert FC Bundesta ...
Felix Magath war Anfang des Jahrtausends selbst Trainer des VfB Stuttgart.Bild: dpa / Andreas Gora
Bundesliga

VfB Stuttgart: Felix Magath sendet eindringliche Warnung an Sebastian Hoeneß

05.05.2024, 16:10
Mehr «Sport»

Es wurde schon hundertfach darüber berichtet, es ist trotzdem noch immer kaum zu glauben: Der VfB Stuttgart hat in den vergangenen zwölf Monaten eine Entwicklung hingelegt, die ihresgleichen sucht.

Dem Abstieg sind die Schwaben über den Umweg Relegation 2023 gerade noch so entkommen, ein Jahr später hat sich der Traditionsklub erstmals seit 2009 wieder für die Champions League qualifiziert, erstmals seit 2007 einen Heimsieg gegen den FC Bayern eingefahren. Obendrein ist diese Saison sogar noch die Vizemeisterschaft möglich.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Oder wie es auf den Sondershirts, die der Klub mit der feststehenden Qualifikation für die Königsklasse in den Verkauf gebracht hat, heißt: "Nach all der Sch**** geht's auf die Reise!"

Sebastian Hoeneß feiert mit Stuttgart-Fans in der Kurve

Eine solche Entwicklung will gefeiert werden. Fans, Mannschaft und auch Trainer Sebastian Hoeneß nutzten den 3:1-Erfolg über den FC Bayern am Samstag als Anlass, um dem gebührend nachzukommen.

"Hoeneß auf den Zaun", skandierten die Stuttgarter Anhänger:innen, als sich die VfB-Profis mitsamt Trainerstab zum Feiern vor der Fankurve versammelt hatten. Der Übungsleiter kam dieser Aufforderung nach, kletterte den Zaun hoch und sprach über ein Mikrofon zu den Stuttgartern.

"Ich weiß gar nicht genau, was ich tun soll", rief er ihnen zunächst zu: "Ich lasse einfach mal mein Herz sprechen. Ich möchte mich im Namen der Mannschaft bedanken für das, was wir erleben durften in dieser Saison, das ist unbeschreiblich!"

Felix Magath warnt VfB-Trainer Hoeneß

Dabei erklärte Hoeneß, "gar nicht so lange hier oben bleiben" zu wollen, "denn der wirkliche Applaus gebührt den Jungs da unten, die sind so überragend". Der Trainer meinte seine Profis. Aller Bescheidenheit zum Trotz sollte er diesen Moment laut Felix Magath aber trotzdem genossen haben.

"Das, was er geleistet hat, wird ihm nächstes Jahr vielleicht auf die Füße fallen. So geht das Geschäft", warnte der Routinier im "Doppelpass" von Sport1 seinen Kollegen. Zu dieser Mahnung schob Magath prompt auch eine Erklärung nach:

"Wenn Erfolg da ist, ist immer alles toll. Wenn kein Erfolg da ist, ist die logische Konsequenz, dass es am Trainer liegen muss. Wenn man etwas derart außergewöhnliches geschafft hat, wird es schwierig, es auf dem Niveau zu halten."

Der 70-Jährige, zu Beginn des Jahrtausends einst selbst Trainer beim VfB Stuttgart, sprach dabei auch aus eigener Erfahrung. "In der Vergangenheit hat man es den Trainern nicht gedankt", verwies er darauf, dass in der Regel eben zuerst die Übungsleiter angezählt werden, wenn es nicht mehr so gut läuft wie zuvor.

Stefan Effenberg erwartet beim VfB keinen Union-Absturz

Als warnendes Beispiel wurde in der Runde der 1. FC Union angebracht, der nach der Qualifikation für die Champions League in den Tabellenkeller gestürzt ist, momentan noch um den Klassenerhalt kämpft. Im Vergleich zu den Köpenickern sieht Stefan Effenberg den VfB aber deutlich besser aufgestellt.

"Das sehe ich bei Stuttgart nicht, weil es eine funktionierende und homogene Mannschaft ist. Viele Spieler haben schon gesagt, dass sie Teil des Teams bleiben, dazu bleibt Sebastian Hoeneß Trainer", führte er aus, dass es keinen großen Ausverkauf geben werde: "Man kann davon ausgehen, dass es auch im nächsten Jahr eine erfolgreiche Saison geben wird."

Trotz seiner warnenden Worte geht auch Magath davon aus, dass der VfB 2024/25 erneut "eine gute Saison spielen wird und auch in der Champions League eine gute Rolle spielen kann".

Ausschlaggebend dafür dürfte auch die Art und Weise des Fußballs sein. Anders als Union in der Vorsaison dominieren die Stuttgarter in dieser Spielzeit mit modernem Ballbesitzfußball in aller Regelmäßigkeit ihre Gegner.

Das zeigt auch eine Statistik: Nach Expected Points hätte Union im letzten Jahr auf dem 13. Rang landen müssen, der VfB steht in diesem Ranking aktuell auf dem dritten Platz. Wie in der tatsächlichen Tabelle auch.

FC Schalke plant Offensiv-Transfers – und soll an Ex-BVB-Spieler dran sein

Beim FC Schalke 04 hat die Vorbereitung auf die kommende Zweitligasaison begonnen: Das Team hat in der österreichischen Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern sein Trainingslager bezogen.

Zur Story